Prüfungsleistungen im Fach Deutsch

 

Der Master of Education Deutsch beinhaltet zwei Prüfungsleistungen.


Die zentrale Modulabschlussklausur (MAK) in Modul A oder B prüft in Form eines multiple-choice-Tests fachdidaktische Wissensbestandteile ab und wird dreimal im Jahr geschrieben. Beachten Sie hierzu den jeweils aktuellen Termin unter dem Reiter Termine und besuchen Sie frühzeitig unseren Moodle-Kurs „Modulabschlussklausur Fachdidaktik Deutsch“.

Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen und erfahren, wer aktuelle Ansprechpartner und -partnerinnen sind.

Achtung: Änderung NUR für Studierende der GPO 2020! Während die Modulabschlussklausur bisher an die erfolgreiche Beendigung des jeweiligen Moduls gekoppelt ist, gibt es für Studierende der GPO 2020 eine Entkopplung. Die Modulabschlussklausur verwandelt sich für sie in eine Modulklausur und kann jederzeit absolviert werden. Dennoch ist es sinnvoll, sie frühestens nach Besuch der Vorlesungen A1 oder B1 zu absolvieren.

Achtung: Bitte beachten Sie, dass die MAK zum Themenbereich „Mündlichkeit und Schriftlichkeit“ im Modul B nicht länger angeboten wird, sondern im Modul B nur noch „Sprachreflexion“ geprüft wird.


Der Bericht zum Studienprojekt im Praxissemester wird jeweils in einem fachwissenschaftlichen oder fachdidaktischen Hauptseminar geschrieben und mit Dozentin oder Dozent individuell vereinbart. Bitte vereinbaren Sie das Studienprojekt vor Beginn des Praxissemesters und reichen sie es nach dessen Ende ein.Weitere Informationen finden Sie hier: Studienprojekt M.Ed. Deutsch FSB 206.

Bitte beachten Sie, dass Sie jeweils eine der beiden Prüfungsleistungen in Modul A und eine in Modul B absolvieren müssen!