Aktivitäten

4.10.2013: Vortrag von Bernd Bastert und Manfred Eikelmann an der Université de Fribourg im Rahmen des germanistisch-mediävistischen Forschungskolloquiums: "Klassikerverdeutschungen im ersten Jahrhundert der Frühdruckzeit. Boethius – Cicero – Terenz."

16.1.2014: Workshop "Buchprojekte: 1400-1600" an der Ruhr-Universität Bochum (zum Programm). Vortrag von Esther Laufer mit dem Titel „Spätmittelalterliche und frühneuzeitliche Klassikerverdeutschungen in medialen Übertragungsprozessen (bis 1600)“.

26.3.-27.3.2014: Arbeitstreffen "Boethius-Editionen" an der Ruhr-Universität Bochum mit (u.a.) Prof. em. Dr. Klaus Grubmüller und Dr. Agata Mazurek (zum Programm). Vortrag von Arne Schumacher mit dem Titel "Ein Übersetzungskonzept und seine Rezeption – Paratextuelle Beigaben in der Überlieferung von Konrad Humerys Consolatio-Übersetzung."

28.4.-30.4.2014: Workshop-Besuch von Esther Laufer und Arne Schumacher in der Staatsbibliothek Berlin zu projektrelevanten Inkunabeln und Frühdrucken unter der Leitung von Dr. Falk Eisermann und Dr. Oliver Duntze.

30.10-31.10.2014: Besuch des Arbeitstreffens des DFG-Netzwerks "Humanistische Antikenübersetzung und frühneuzeitliche Poetik in Deutschland (1450-1620)" in Basel durch Esther Laufer und Arne Schumacher.

23.6.2015: Gastvortrag von Manfred Eikelmann am deutschen Institut der Johannes Gutenberg Universität zu Mainz mit dem Titel "Philosophie als Buchprojekt. Boethius' 'Consolatio Philosophiae' in spätmittelalterlichen deutschen Übersetzungen".

29.-31.7.2015: Vortrag von Esther Laufer im Workshop 'Rahmungen. Präsentationsformen kanonischer Werke' in Wolfenbüttel (HAB): 'Du vindest auch an ainem yeden blat text vnd gloß. Text und Paratext in Terenzausgaben des 15. und 16. Jahrhunderts.'

21.-22.9.2015:  Besuch des internationalen Workshops "Text – Buch – Kontext" (Beteiligte Institutionen: Universitäten Fribourg, Lausanne, Bochum, Wien) an der Université de Fribourg durch Bernd Bastert, Manfred Eikelmann, Esther Laufer und Arne Schumacher. Vorträge von Esther Laufer ('Zur Materialität deutscher Terenz-Drucke des 15./16. Jahrhunderts') und Arne Schumacher ('Zur Exemplarspezifik der im 15 Jh. gedruckten deutschen Ausgaben der Consolatio Philosophiae) (zum Programm).

18.11.2015: Vortrag von Esther Laufer im Rahmen des 'Altgermanistischen Kolloquiums' in Göttingen:  'Von Eunuchen und Kurtisanen. Text und Paratext in Terenz-Verdeutschungen des 15. und 16. Jahrhunderts.'

26.-27.11.2015: Vortrag von Bernd Bastert und Esther Laufer im Rahmen des 'Second Expert Meeting' in Antwerpen zum Thema 'The Changing Face of Medieval Dutch Narrative Literature in the Early Period of Print': 'Ovids bildreiche Erzählungen von den Verwandlungen'.

3.12.2015: Vortrag von Esther Laufer (zusammen mit PD Dr. Michael Baldzuhn) im Geschichtsverein zu Herford: 'Contaminare fabulas. Die Comödien verstümlen. Konrektor Bernhard Teutschers lateinisch-deutsche Terenz-Phraseologie von 1679.'

14.-17.9.2016: Besuch des Freiburger Colloquiums 'Bücher und Identitäten. Literarische Reproduktionskulturen der Vormoderne' auf Schloss Überstorf durch Manfred Eikelmann, Daniel Pachurka und Arne Schumacher. Vorträge von Manfred Eikelmann (Tullius 'Von den empternn'. Textpräsentation und Klassikerverständnis in Johanns von Schwarzenberg 'De officiis'-Druck (1517–1520/1531)) und Arne Schumacher (Sammelinteresse und Identität. Das Berliner Ms. theol. lat. fol. 490 (1466/67) des Kölner Ratsherren Jakob Schirl mit der 'Consolatio'-Übersetzung des Konrad Humery) (zum Programm)