Links

Wichtige Internet-Links für Germanisten


1. Bibliothekskataloge

(dienen der bibliographischen Recherche und listen auf, was wo ausgeliehen werden kann)

Karlsruher Virtueller Katalog (KVK)
Wichtigstes Meta-Suchinterface für WWW-Kataloge. Zahlreiche deutsche und ausländische Verbundkataloge, die Zeitschriftendatenbank (ZDB), Kataloge einzelner Bibliotheken und Buchhandelskataloge können durchsucht werden. Das nützlichste Instrument bei der Suche nach Buch- und Zeitschriftentiteln.

Die Digitale Bibliothek NRW

Die Digitale Bibliothek NRW ist ein gemeinsames Angebot aller Hochschulbibliotheken des Landes Nordrhein-Westfalen und des Hochschulbibliothekszentrums (HBZ) und bietet Zugriff auf eine Reihe von Bibliothekskatalogen und Fachdatenbanken (über das Hochschulnetz z. B. die Offline-Datenbank der MLA) sowie auf Volltexte.

OPAC (= Online Public Access Catalogue)

Der Onlinekatalog der Universitätsbibliothek Bochum. Umfassende Informationen rund um Benutzerkonten, Unibibliothek und die Recherche mit OPAC finden sich hier.

BDSL-Online

Die Online-Variante der Bibliographie der deutschen Sprach- und Literaturwissenschaft.


2. Dokumentenlieferdienst

(liefert Kopien von wissenschaftlichen Aufsätzen ins Haus)

Subito

Wenn die Zeitschriftenfernleihe nicht weiterhilft, sollte man Subito konsultieren, den gemeinsamen Dokumentenlieferdienst der deutschen Bibliotheken unter Leitung des Deutschen Bibliotheksinstituts.


3. Datenbanken

(Stellen Volltexte in digitalisierter Form zur Verfügung)

WESS Web (Western European Specialists Section)

Ein Tip nicht nur für ausländische Studenten. Die German Studies-Seite ist hervorragend geführt und offeriert z. B. ein Linkverzeichnis zu deutscher Literatur im Internet.

Projekt Gutenberg DE

Rund 32.000 Texte verschiedener Genres sind hier elektronisch zugänglich. Die elektronische Recherche erspart die Konkordanz, doch Vorsicht ist angebracht: Die editionsphilologische Qualität ist z.T. sehr schlecht, so dass in wissenschaftlichen Arbeiten leider nicht nach dieser Quelle zitiert werden kann!


4. Linksammlungen und Portale

(sind Wegweiser zu weiteren wichtigen Adressen)

Erlanger Liste: Germanistik im Internet

Eröffnet Zugang zu Germanistischen Instituten, weiteren Internet-Ressourcen, digitalen Texten sowie Literaturarchiven und bietet Links zur elektronischen Recherche.

Deutsches Literaturarchiv Marbach

Das wichtigste deutsche Literaturarchiv eröffnet einen guten Überblick über die Homepages von weiteren Archiven, Bibliotheken, Verlagen, Museen etc.

EZB (Elektronische Zeitschriftenbibliothek)

Bietet einen einfachen und komfortablen Zugang zu elektronisch erscheinenden wissenschaftlichen Zeitschriften. Das vollständigste Verzeichnis von eJournals im Web.

Die Literaturseite des Deutschlandfunks

Hervorragendes Hilfsmittel, um sich über die Neuerscheinungen der deutschen Literaturszene auf dem Laufenden zu halten. Besonders interessant sind die im Tonarchiv aufbewahrten Autorenstimmen!

»The Voice of the Shuttle: Web Page for Humanities Research«

Listet wichtige Links zu Nachbarwissenschaften der Germanistik auf.

Forum Computerphilologie

Hg. von Georg Braungart, Karl Eibl und Fotis Jannidis. Informiert u.a. über germanistisch interessante CD-ROMs und bietet außerdem einen nützlichen Zeitschriften-Überblick.

Stipendienlotse

Sehr nützliche Datenbank für alle, die ein Stipendium suchen.

Germanistik im Netz

Umfangreiches Germanistik-Portal. Erlaubt parallele Medienrecherche und bietet neben einem breiten Angebot an Datenbanken einen wöchentlichen Überblick über relevante Neuerscheinungen.

DGV

Informative Website des Deutschen Germanistenverbandes.