Aktuelles

Neue Monographie erschienen


 

Sebastian Susteck: Schwierige Aufgaben. Deutschdidaktische Debatten und die Konstruktion literaturunterrichtlicher Aufgaben durch Studierende. Weinheim und Basel 2018 [Beltz-Juventa-Verlag, 339 S.]

(14.06.2018)

 

Sprechstunden in der Vorlesungszeit: Neuer Termin


 

Ab dem 18.04.2018 finden die Sprechstunden wieder wöchentlich statt, aus terminlichen Gründen aber an einem neuen Termin:

Mittwoch, 10:30 bis 11:30 Uhr

Eine Anmeldung ist nach wie vor nicht erforderlich.

Rein formale Dinge – wie etwa Unterschriften unter Formblätter – können auch über das Sekretariat erledigt werden. Wenn die Sachlage geklärt ist, können Sie Ihre Unterlagen einfach hier hinterlegen und in der Regel nach wenigen Tagen unterschrieben abholen.

(10.04.2018)

 

Sprechstunden in der vorlesungsfreien Zeit


 

Bitte beachten Sie die folgenden Sprechstunden zum Semesterende und in der vorlesungsfreien Zeit.

Neben der letzten regulären Sprechstunde am morgigen 01.02.2018 (15 bis 16 Uhr) bin ich noch erreichbar am

08.02.2018

01.03.2018

22.03.2018

jeweils von 15 bis 16 Uhr ohne Anmeldung.

(31.01.2018)

 

Heft in der Bergbauzeitschrift „Der Anschnitt“ erschienen


Soeben erschienen ist ein Heft der Bergbauzeitschrift „Der Anschnitt“, das wesentlich aus der Bochumer Germanistik heraus gestaltet wurde. Enthalten sind unter anderem Beiträge von Benedikt Jessing (zu Johann Wolfgang Goethe und seinem Bergbauprojekt in Ilmenau), Karin Yesilada (zum Lehrprojekt „Unter Tage“ mit der Robert Bosch Stiftung), Sebastian Susteck (zum Bergbau in Text-Bild-Reportagen zwischen den 1920er und 50er Jahren) sowie Thomas Dupke vom Ruhr Museum (zur Geschichte der Bergbau-Fotografie).

(08.01.2018)

 

Sprechstunden


 

Ab der 41. Kalenderwoche (09. Oktober) finden die Sprechstunden wieder wöchentlich statt – und zwar am Donnerstag von 15 bis 16 Uhr [NICHT von 14 bis 15 Uhr]!

(21.07.2017; 22.09.2017)

 

Ausschreibung einer Stelle als SHK oder WHB (BA)


 

Zum 01.11.2017 wird eine SHK oder WHB (BA) im Umfang von 8h/Woche gesucht.

Voraussetzung sind überdurchschnittliche Studienleistungen, sichere (Schrift-)Sprachkenntnisse und die Bereitschaft, mit Moodle zu arbeiten.

Bewerbungen nimmt Frau Leitloff unter jutta.leitloff[]rub.de ausschließlich elektronisch entgegen. Bewerbungsschluss ist der 28.09.2017.

ACHTUNG: Auch Studierende ohne BA-Abschluss können sich bewerben, die Ausschreibung in der Stellenbörse ist diesbezüglich irreführend.

(06.09.2017)

 

Neue Projekt-Homepage online


 

Zum neuen Projekt mit der innogy-Stiftung  und dem LWL-Industriemuseum ist nun eine Homepage online. Besuchen Sie uns unter www.erzaehlte-energie.de !

(06.09.2017)

 

Neues Projekt mit der innogy-Stiftung


 

Unter dem Titel „Erzählte Energie“ beginnt der Lehrstuhl für Literaturdidaktik im Frühjahr 2017 ein Kooperationsprojekt mit der innogy-Stiftung sowie dem LWL-Industriemuseum, dem Zentrum für Türkeistudien und Integrationsforschung, Essen, und weiteren Partnern. Das Projekt wird wesentlich von der innogy-Stiftung finanziert.

Eine Projektskizze finden Sie hier.

Interessierte Studierende können im Sommersemester 2017 an einem Begleitseminar unter Leitung von Frau Dr. Yesilada teilnehmen.

(03.03.2017)

 

Neuer Sammelband erschienen


 

Sebastian Susteck(Hg.): Empirische Untersuchungen zu Deutschunterricht und Migration: Umschlag

(03.03.2017)