Prof. Dr. Sebastian Susteck» Publikationen

Publikationen

Monographien


 

  • Explizitheit und Implizitheit. Untersuchungen zu einem Grundproblem des Literaturunterrichts und seiner Didaktik. Weinheim u. Basel 2015 [=Beltz-Juventa-Verlag, 574 S.]
  • Kinderlieben. Studien zum Wissen des 19. Jahrhunderts und zum deutschsprachigen Realismus von Stifter, Keller, Storm und anderen. Berlin u. New York 2010 [=De Gruyter-Verlag: Studien und Texte zur Sozialgeschichte der Literatur 120, 413 S.]

Rezensiert von:
Florian Krobb. In: Arbitrium 31 (2013), S. 357-360.
Irmtraud Hnilica. In: Jahrbuch der Raabe-Gesellschaft 2012, S. 191-195.
Hartmut Pätzold. In: Schriften der Theodor-Storm-Gesellschaft 61 (2012), S. 159-163.
Benedict Schofield. In: The Year’s Work in Modern Language Studies 72 (2010), S. 410f.

  • (Mit Albrecht Koschorke, Nacim Ghanbari, Eva Esslinger u. Michael Taylor) Vor der Familie. Grenzbedingungen einer modernen Institution. München 2010 [=Wilhelm-Fink-Verlag/ Konstanz University Press, 276 S.]

Rezensiert von:
Claudia Peter. In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 67 (2015), S. 363-369.
Thomas Wortmann. In: Jahrbuch für Literatur & Psychoanalyse. Freiburger literaturpsychologische Gespräche. Bd. 31. Würzburg 2012, S. 354-356.
Jochen Hoock. In: Revue de l’Institut français d’histoire en Allemagne 3 (2011), S. 292-294.

Herausgeberschaften


 

  • Empirische Untersuchungen zu Deutschunterricht und Migration. Frankfurt/M. u. a. 2017 [=Peter-Lang-Verlag: Beiträge zur Literatur und Mediendidaktik 35, 290 S.].
  • (Mit Harro Müller-Michaels u. Thomas Roberg) Die Geschichte des Deutschunterrichts (Teil 2): Deutschunterricht im Widerstreit der Systeme. Frankfurt/M. u. a. 2010 [=Peter-Lang-Verlag: Beiträge zur Geschichte des Deutschunterrichts 65, 392 S.]

Zuletzt erschienene Aufsätze


 

  • Deutschunterricht und Migration. In: Sebastian Susteck (Hg.): Empirische Untersuchungen zu Deutschunterricht und Migration. Frankfurt/M. u. a. 2017, S. 7-37.
  • (Mit Sabine Wege): Studierende mit Migrationshintergrund für das Unterrichtsfach Deutsch. Eine explorative Interviewstudie zu biographischen Hintergründen, Unterrichtsvorstellungen und der Frage nach besonderem Fachpotenzial. In: Sebastian Susteck (Hg.): Empirische Untersuchungen zu Deutschunterricht und Migration. Frankfurt/M. u. a. 2017, S. 69-165.
  • (Mit Katrin Rolka): Fachkulturen des Deutsch- und Mathematikunterrichts bei SchülerInnen mit und ohne Migrationshintergrund. Ergebnisse eines Projekts Forschenden Lernens. In: Sebastian Susteck (Hg.): Empirische Untersuchungen zu Deutschunterricht und Migration. Frankfurt/M. u. a. 2017, S. 211-258.
  • Das Kind und der Aufrichtigkeitsdiskurs des 18. und 19. Jahrhunderts. In: Simon Bunke u. Katerina Mihaylova (Hg.): Im Gewand der Tugend. Grenzfiguren der Aufrichtigkeit. Würzburg 2017, S. 179-208.
  • „Into some subterranean place.“ Ästhetik in Reportagen aus Bergbau- und Industriegebieten: Orwell, Kisch, Roth, Hauser, Böll. In: Literatur in Wissenschaft und Unterricht XLVII (2014), S. 355-376.

Vollständige Publikationsliste


 

Publikationsliste_Susteck