Auf dieser Seite informieren wir Sie darüber, wie das Sommersemester 2020 organisiert wird, in dem keine Präsenzlehre stattfinden kann.

Links

Informationen

  •  Die Ergebnisse der Philolotsen-Umfrage unter den Studierenden der Fakultät zum Sommersemester 2020 sind nun auch über YouTube öffentlich zugänglich:
    https://www.youtube.com/watch?v=dAAZVEJ5mI4&feature=youtu.be
  • Auslaufende Prüfungsordnungen
    Aufgrund der Auswirkungen der Corona-Krise und den damit verbundenen Einschränkungen für Studierende in der Bearbeitung von Bachelor-/Masterarbeiten wird das Auslaufen der Gemeinsamen Prüfungsordnungen B.A./M.A. von 2002 und 2012 (= PO-Versionen vor der GPO 2016 im B.A. und M.A.) um ein Semester vom 30.09.2020 auf den 30.03.2021 verlängert: https://www.ruhr-uni-bochum.de/de/informationen-zur-lehre-im-sommersemester-2020
  • E-Mail-Probleme
    Sollten Sie Schwierigkeiten beim E-Mail-Zugang haben: Die Server sind durch die zahlreichen Zugriffe derzeit stark belastet. Empfohlen wird von RUB-Seite die Nutzung eines Mail-Clients statt des Zugangs über einen Browser. Nähere Informationen hier: https://www.ruhr-uni-bochum.de/de/fragen-und-antworten-zum-computerangriff
  • Obligatorische Beratung für M.A.- und M.Ed.-Studiengänge
    In diesem Semester können die Veranstaltungen zur obligatorischen Beratung für die M.A.- und M.Ed.-Studiengänge nicht stattfinden.

    • Interessierte an einem M.A.-Studium wenden sich für eine Beratung bitte per E-Mail entweder an den Geschäftsführer des Instituts, Dr. Daniel Händel, oder an die Leiterin des Studienbüros, Dr. Stephanie Heimgartner.
    • Für Interessierte an einem M.Ed.-Studium ist vorerst bis zum 17. Juli ein Moodlekurs freigeschaltet, dessen Absolvieren das Beratungsgespräch konstituiert. Bitte fragen Sie die Fachstudienberater wegen des Passworts an.
  • Übergangssemester im Sommersemester 2020
    Bitte beachten Sie die aktualisierten Informationen im Beratungsportal:
    http://www2.germanistik.rub.de/bportal/doku.php/studienorganisation:m_allg:uebergangssemester
    Dort ist auch genau aufgeführt, welche Veranstaltungen Sie im Übergang zum M.Ed. schon belegen können – und welche nicht!
  • Informationen zur Starthilfe für Erstsemester
    Information Starthilfe
  • Allgemeine Informationen für Studierende aus dem Germanistischen Institut (Stand: 18. März 2020):
    Informationen zur Schließung der RUB für Studierende
  • Veränderungen und Streichungen von Lehrveranstaltungen
    In dieser Tabelle haben wir für Sie die Veränderungen des Lehrangebots im Sommersemester zusammengefasst: GI_2020_Veraenderungen_am_Lehrangebot_230320-1.pdf
    BITTE BEACHTEN SIE: In der Tabelle sind ausschließlich die Veranstaltungen verzeichnet, für die sich Veränderungen ergeben haben, keinesfalls handelt es sich dabei um das gesamte Lehrangebot des Instituts!
    Die Anmeldung zu den Veranstaltungen, für die Plätze im Rahmen von Zuteilungsverfahren vergeben werden, ist erneut geöffnet.
    Falls Ihre Veranstaltung ausfällt oder Sie neu priorisieren möchten/müssen, können Sie das bis zum 29. März, 18 Uhr tun. Die Zuteilung der Teilnahmeplätze erfolgt erst danach.
    Bitte beachten Sie, dass bei ausfallender Präsenzlehre die Seminarplätze nicht mehr in erster Linie nach Raumgröße vergeben, sondern die Veranstaltungen möglichst paritätisch besetzt werden, um die Lehrenden in etwa gleich mit Betreuungsaufgaben zu belasten.
    Bitte berücksichtigen Sie bei der Wahl Ihrer Kurse auch, dass die Veranstaltungszeiten in der Regel dieselben bleiben. Das ist wichtig, falls interaktive Tools zum Einsatz kommen.
    (Zur Zuteilung der Grundkursveranstaltungen für das erste Fachsemester erfolgen separate Informationen in der 14. Kalenderwoche ab dem 30. März).
  • Abgabe von Abschlussarbeiten
    „Bachelor-/Masterarbeiten müssen bis auf weiteres zur Einhaltung der Abgabefristen als PDF-Dokumente an das zuständige Prüfungsamt übermittelt werden. Studierende erhalten im Rahmen üblicher Bürozeiten zeitnah eine Eingangsbestätigung per E-Mail vom Prüfungsamt. Auf das Versenden von gedruckten Exemplaren und der CD wird bis auf weiteres verzichtet, da auch die Poststelle nicht voll besetzt sein wird. Die schriftlichen Exemplare und die elektronische Form (CD) sind nachzureichen, bevor das Zeugnis ausgehändigt wird.
    Da Bibliotheken und Archive derzeit geschlossen sind, besteht die Möglichkeit, die Abgabefrist laufender Abschlussarbeiten zu verlängern. Dazu senden Sie bitte einen formlosen Antrag per E-Mail an das Prüfungsamt und im cc an den/die Prüfer/in. Wenn der/die Prüfer/in dem Antrag zustimmt, kann das Prüfungsamt die Frist verlängern. Die maximale Fristverlängerung beträgt derzeit vier Wochen. Je nachdem wie sich die Corona-Lage entwickelt, kann ein zweiter Antrag gestellt werden.
    Für empirische Arbeiten oder Arbeiten, deren Grundlagen Versuche sind, die aufgrund der aktuellen Lage nicht durch-/fortgeführt werden können, gelten die o.g. Regelungen analog.
    Bitte wenden Sie sich je nach Studiengang direkt an Ihre/n Sachbearbeiter, d.h. Studierende des Bachelor an pa-ba-philologie@rub.de, Studierende des Master of Arts an pa-ma-philologie@rub.de und Master of Education Studierende an pa-med-philologie@rub.de.“
    [2020-03-18, https://www.dekphil.ruhr-uni-bochum.de/pruefungsamt/pruefungsamt.html]