Universitäre Tätigkeiten:

seit März 2018: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Germanistische Linguistik und Sprachdidaktik von Prof. Dr. Björn Rothstein

November 2015 – März 2018: Promotionsstipendiatin im Promotionskolleg Wissenschaftsvermittlung im Schülerlabor der Professional School of Education 

November 2015 – Mai 2017: Doktorandenvertreterin der Graduate School of Educational Studies der Ruhr-Universität Bochum

August 2015 – Oktober 2015: Studentische Hilfskraft im VW-Projekt Literacy as the key to social participation: Psycholinguistic perspectives on orthography instruction and literacy acquisition unter der Leitung von Jun.-Prof. Dr. Claudia Müller

August 2014 – Juli 2016: Studentische Hilfskraft im DFG-Projekt Der Einfluss der Textkohäsion auf das Textverständnis: Unter welchen Bedingungen wirken temporale Kohäsionsmarker? unter der Leitung von Prof. Dr. Björn Rothstein

Oktober 2012 – Oktober 2015: Studentische Hilfskraft an der Professur für Germanistische Sprachdidaktik, insb. Schreib-und Sprechdidaktik für Jun.-Prof. Dr. Claudia Müller

Eingeworbene Mittel:

September 2017: Erfolgreiche Mit-Beantragung RUB-interner Mittel zur Ausrichtung der Tagung „Grammatikdidaktik empirisch“ der AG „Grammatikdidaktik und Sprachbetrachtung „

seit Mai 2017: Bewilligung einer Forschungsstudentin (Zeitraum: sechs Monate) im Rahmen einer Förderlinie der Graduate School of Educational Studies

Außeruniversitäre Tätigkeiten:

seit August 2016: Lehrkraft im Evangelischen Bildungswerk Dortmund im Bereich Erwachsenenbildung; Fächer: Lesekompetenz, DaZ für Migranten und Flüchtlinge

Hochschulausbildung:

März 2020: Promotion bei Prof. Dr. Björn Rothstein und  Jun.-Prof. Dr. Claudia Müller
Arbeitstitel: Zur Frage von Authentizität bei der Anwendung linguistischer Methoden im Rahmen der Wissenschaftsvermittlung im Schülerlabor

April 2014 – Mai 2018: Master of Education in Deutsch und Französisch an der Ruhr-Universität Bochum

April 2014 – Oktober 2015: Master of Arts in Germanistik an der Ruhr-Universität Bochum (Abschlussnote: 1,1)
Abschlussarbeit: Analyse der orthographischen Leistung von Studierenden der Germanistik im Bereich der Kommasetzung

Oktober 2010 – März 2014: Bachelor of Arts in Germanistik und Rom. Philologie/ Französisch an der Ruhr-Universität Bochum (Abschlussnote: 1,2)
Abschlussarbeit: Analyse der orthographischen Leistung von Schülerinnen und Schülern mit und ohne Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten