2020

20.12.2020 „Erklärbär Tomorrow. How to Sell Drugs Online (Fast)“ Artikel in Cargo (12/2020).

30.11.2020 „Corona als Brennglas. Denkanstöße zur literaturwissenschaftlichen Lehre im Jahr 2020“ in der aktuellen Ausgabe von undercurrents – Forum für eine linke Literaturwissenschaft

31.10.2020 Webinar mit Nina Janz beim RUB Teachers‘ Day zum Thema: „Was motiviert Lehrende,sich auf digitale Lehr-/Lernformate einzulassen? Beispiele aus der Praxis, Austausch und Diskussion“.

25.-26.08.2020 Teilnahme mit zwei Beiträgen („Corona-Semester als Brennglas. Zwei Umfragen unter Lehrenden und Studierenden der Bochumer Fakultät für Philologie“ – PPP – und „Blended Learning-Szenarien in der Germanistik. Tipps und Bad Practices am Beispiel ‚Wikis statt Referate'“ – PPP) an der Online-Tagung „Während und nach Corona: Digitale Lehre in der Germanisitik“

12.07.2020 Interview zum Thema Fernweh in der SWR2 Matinee

08.07.2020 Das dritte und letzte (Online-)Treffen von DL in G_: Digitales Lehren nach Corona: Internationale Erfahrungen und Perspektiven mit Doris Abitzsch (Utrecht) und Thomas Ernst (Amsterdam/Antwerpen), weitere Informationen hier.

17.06.2020 Das zweite (Online-)Treffen von DL in G_ im Sommersemester 2020 zum Thema: „Zoom Zoom – Waben Lehren“ (im Gespräch mit Rembert Hüser und Kalani Mitchell), weitere Informationen hier.

13.05. 2020 Das erste (Online-)Treffen von DL in G_ im Sommersemester 2020 zum Thema: „Digital Zusammenarbeiten“, weitere Informationen hier.

07.05.2020 Webinar zum Thema „Blended Learning an der Grundschule: Starthilfe“

06.05.2020 Ernennung zum Digitalisierungsbeauftragten der Fakultät der Philologie

26.04.2020 Zusammen mit Nina Janz Webinare zu den Themen: „Schreibaufträge in Moodle“, „Seminarpläne: Austausch und Inspiration“ und „Zoom: Chancen – Grenzen – Risiken“ (mit Florian Sprenger); Kurzbeschreibungen hier.

21.04.2020 PP-Folien zum Webinar „Schreibaufträge in Moodle“ von Nina Janz und mir

19.04.2020 Der Bereich Lehre wird mit allgemeinen Informationen und Links (bspw. zu Moodle-Kursen, Folien oder Prezis zum Thema Hochschullehre) ergänzt.

16.04.2020 Bericht vom Projektteam „PhiloLotsen“ in den News der RUB (mit Video im Instagram-Kanal).

21.03.2020 Das Projektteam „PhiloLotsen“ wird vom Dekanat der Fakultät für Philologie zusammengestellt und nimmt seine Arbeit auf.

2019

06.12.2019 Vortrag im Rahmen des Blocktags Literaturgeschichte

19.10.2019 Vortrag zum Thema „Zum Humboldt-Bezug in aktuellen Universitätsdebatten“ auf der Tagung „Traditionsverlust“ im Aby-Warburg-Haus in Hamburg

15.10.2019 Auch im Wintersemester geht es weiter mit dem vom Rektorat im Rahmen des Universitätsprogramms „Digitale Lehre“ geförderten Gesprächsforum DL in G_.

27.06.-28.06. Besuch einer Tagung am Leibnitz-Institut für Wissensmedien in Tübingen zum Thema „Digitalisierungspraktiken und Hochschulbildung – sind wir auf dem richtigen Weg?“. Zu dieser Tagung gab es ein Themenspecial, mit einem Interview von mir über DL in GB (durchgeführt vom eTeam Digitalisierung der RUB).

05.06.2019 Auf dem Digital Philology Day der Fakultät  werden drei von Maresa Lathen entworfene Plakate über das Verbundlehrprojekt HSL+ ausgestellt. Außerdem stelle ich das Projekt in einem Kurzvortrag vor.

03.06.2019 Um 18 Uhr halte ich im Blue Square im Rahmen der Vortragsreihe „Alle Jubeljahre“ einen Vortrag zum Thema „Franz Kafka in der Handschrift“. Hier die Power Point-Folien zum Vortrag.

24.04.2019 Das Rektorat der RUB bewilligt den Antrag von Simon Rothöhler, Armin Schäfer, Robert Schütze und mir auf Finanzierung des Verbundlehrprojekts „Hausarbeiten Schreiben Lernen und Lehren mit digitaler Unterstützung (HSL+)“ durch das Universitätsprogramm „Digitale Lehre“.

01.04.2019 Auch im Sommersemester 2019 geht es weiter mit DL in GB. Flyer sind ausgelegt und Plakate aufgehängt. (Kurz-)Videos von den drei Treffen im Wintersemester 2018-19 und alle weiteren Informationen zum Projekt und zu Anmeldemöglichkeiten hier.

22.03.2019 Der Moodle-Kurs zum Proseminar Franz Kafka: Das Schloss ist online (Schlüssel für den Gastzugang: Brod).

15.02.2019 Ergebnisse der Online-Umfrage und der Evaluation zum Hauptseminar „Das Leben der Studenten“ um 1900 sind online (Schlüssel für den Gastzugang im Moodle-Kurs: 12345) liegen vor.

2018

28.11.2018 Teilnahme an einer vom AStA der RUB und von der DGB Hochschulgruppe Bochum organisierten Podiumsdiskussion zum Thema „Besser anwesend abwesend als abwesend anwesend“ um 19 Uhr im Kulturcafé der RUB.

23.-24.11.2018 Teilnahme an der Tagung Information & Media Literacy: Interdisziplinäre Perspektiven auf Bildung und Digitalisierung in Passau mit einem Kurzvortrag über das Thema Media Literacy durch kollaborative digitale Lehr-/Lernformen. Hier meine Prezi.

21.11.2018 Erstes Treffen von DL in GB mit Beiträgen von Anna Tuschling und mir (s. Flyer). Hier meine Prezi (Wikis statt Referate).

08.-09.11.2018 Tagung Lehre in den Geisteswissenschaften – Positionen und neue Perspektiven in Frankfurt am Main, bei dem ein Poster über DL in GB präsentiert wird.

07.11.2018 Verleihung des Abschlusszertifikats (3 Module, 12 Veranstaltungen, 208 Arbeitseinheiten à 45 Minuten) des hochschuldidaktischen Qualifizierungsprogramms Professionelle Lehrkompetenz an der Hochschule (Abschlussarbeit: Digitale Alternativen zur Anwesenheitspflicht – Dokumentation einer innovativen Lehrveranstaltung im Sommersemester 2017).

05.-07.10.2018 Teilnahme an der Jahrestagung der Deutschen Kafka-Gesellschaft zum Thema Kafkas Dinge in Hagen. Hier sind die Folien von meinem Vortrag über Kafkas Kurzprosastück Ein Traum.

30.09.2018 Der Moodle-Kurs zum Hauptseminar „Das Leben der Studenten“ um 1900 ist online (Schlüssel für den Gastzugang: 12345).

28.07.2018 Hier finden Sie zum Proseminar „Franz Kafkas Oktavhefte“ die Auswertung der Online-Umfrage und die Auswertung der Evaluation. Zugang zum Moodle-Kurs per Gastzugang (Schlüssel: 12345).

14.07.2018 Digitales Lehren in GB ist online. Bitte Termine (21. November 2018, 19. Dezember 2018 und 30. Januar 2019 jeweils von 16-18 Uhr (s.t.) in GB 5/160) vormerken und bis spätestens eine Woche vorher unter dl-gb@rub.de anmelden.

02.07.2018 Fertigstellung des Antrags auf ein Fellowship für Innovationen in der digitalen Hochschullehre vom Stifterverband.

11.05.2018 Ein wichtiges Gerichtsurteil zur Anwesenheitspflicht und ein interessanter Debattenbeitrag zu Schule und Digitalisierung.

26.03.2018 Der Moodle-Kurs zum Proseminar „Franz Kafkas Oktavhefte“ ist online (Gastzugang mit Schlüssel: 12345)

08.03.2018 Teilnahme an der von Sandra Aßmann organisierten Tagung „The Spatial Turn and its Implications on (In)formal Learning Contexts“

14.02.2018 Anmeldung mit einem persönlichen Profil in der Forschungsbörse

29.01.2018 Auswertung der Online-Umfrage zum Moodle-Kurs des Hauptseminars „Rainald Goetz. Jugend. Schriften“ (Gastzugang mit Schlüssel: 12345)

17.01.2018 Offizieller Abschluss des hochschuldidaktischen Qualifizierungsprogramms „Professionelle Lehrkompetenz an der Hochschule“ mit dem Feedback-Gespräch zur Abschlussarbeit Digitale Alternativen zur Anwesenheitspflicht – Dokumentation einer innovativen Lehrveranstaltung im Sommersemester 2017

12.01.2018 Interessanter Artikel aus der Süddeutschen Zeitung vom 03.01.2018 zum Thema „Anwesenheitspflicht“

2017

10.12.2017 Profil erstellt bei academia.edu

03.11.2017 Verleihung des eLearning-Labels für den Moodle-Kurs zum Hauptseminar „Rainald Goetz. Jugend. Schriften“ (Gastzugang mit Schlüssel: 12345)

13.10.2017 Zwei Artikel aus der Süddeutschen Zeitung vom 20.08.2017 über Berufsperspektiven von GeisteswissenschaftlerInnen

01.09.2017 Gemeinsam mit Irmtraud Hnilica und Patrick Ramponi herausgegebener Sammelband zum Thema „Fernweh nach der Romantik“ ist erschienen

04.08.2017 Auswertung der Evaluation des Hauptseminars „Heldinnen – 1835“ (Moodle-Kurs einsehbar über Gastzugang mit Schlüssel: 23456)

14.07.2017 Antrag beim Stifterverband zur Förderung einer digitalen Lehrinnovation

04.05.2017 Verleihung des eLearning-Labels für den Moodle-Kurs des Hauptseminars „Heldinnen -1835“ (Schlüssel für den Gastzugang: 23456)

12.04.2017 Der auf Basis meines Grundkurses im Wintersemester 16/17 erstellte OCW-Kurs mit Lernkarten und Glossaren ist online.

09.02.2017 Überlegungen zur Anwesenheitspflicht und zur universitären Lehre im 21. Jahrhundert

01.02.2017 Auswertung der Evaluation des Grundkurses Neuere deutsche Literaturwissenschaft (WS 2016-17)

26.01.2017 Verleihung des Basismodul-Zertifikats im Rahmen des hochschuldidaktischen Qualifizierungsprogramms „Professionelle Lehrkompetenz an der Hochschule“

2016

17.08.2016 Auszeichnung des Lehrprojekts „Abschaffung der Anwesenheitspflicht als Chance“ im Rahmen des RUB-eigenen Förderprogramms „5×5000“