Research Topics

Our group focuses on computational linguistic analyses of digital media. Particular research topics of interest are:

  • harmful language online, such as disinformation and hate speech
  • discourse and dialog structure
  • machine learning approaches to social media discourse
  • computational analysis of non-literal meaning
  • linguistic variability in digital media
  • emojis and other linguistic social media phenomena
  • computational approaches to QUDs

Current Funded Projects

Transforming text across media

In Kooperation mit zwei Sprachtechnologieunternehmen (Acrolinx und Retresco) beschäftigt sich das Projekt mit der Aufgabe, Texte an die Konventionen und Anforderungen verschiedener Zielmedien, insbesondere schriftlicher Blogs und Microblogs (Twitter) sowie gesprochener Podcasts, anzupassen. Der Fokus liegt dabei auf den Phänomenen der Diskursebene: Koreferenz, Partikelverwendung und Kohärenzbeziehungen. Variationen in diesen Dimensionen werden in Lese-/Hör-Experimenten mit der menschlichen Verarbeitungsleistung korreliert. Die Erkenntnisse werden anschließend in Modelle und Algorithmen zur Identifikation von zu adaptierenden Textpassagen überführt und Experimente zur automatisierten Umsetzung dieser Adaptionen durchgeführt.

Lehrprojekt: Digitale Analyse großer Textkorpora

Lehrprojekt: LIMELDAS

  • RUB "Forschendes Lernen", 2020-2021
  • Linguistische Methoden: Linguistic Data Science

Recently Completed Projects

Linguistics of Emojis

We maintain the public Zotero library on papers related to the linguistic analysis of emojis. You can view or use the library here.

If any references are missing, you can suggest additions to the library via this online form.