Kompaktversion mit 6 Leistungspunkten

Die Kompaktversion besteht aus zwei Teilen: Neben einer Vorlesung, die Sie zeitlich flexibel zu Hause hören können, nehmen Sie an 8 Seminartagen teil, immer dienstags von 14.00h bis 18.00h. Die Kompaktversion umfasst mit 6 Leistungspunkten einen Arbeitsaufwand von ca. 180h.

Der zeitliche Rahmen ist in dieser Variante der Weiterbildung deutlich geringer als in der Vollversion, Inhalte werden deshalb vor allem überblickshaft dargestellt. Dem Erfahrungsaustausch und Ihren individuellen Fragen wird ausreichend Platz eingeräumt werden. Abschließend erhalten Sie ein unbenotetes Zertifikat. Absatzzeile selbstgebastelt

Aktuelles

05. Juli 2022: Wir nehmen ab sofort Bewerbungen für die Kompaktversion Herbst/Winter 2022 an. Weitere Informationen finden Sie unten.

05. Mai 2022: Die MKW-Förderung dieser Weiterbildungsinitiative wurde verlängert! Die Kompaktversion wird somit erneut im Herbst 2022 sowie letztmalig im Frühjahr 2023 angeboten.

Zielgruppe

Die Kompaktversion richtet sich an Lehrkräfte, die bereits im Schuldienst in der DaZ- oder der Fachlehre tätig sind und ihre vorhandenen Lehrkompetenzen erweitern möchten.

Inhalte

Die Kompaktversion bildet Lehrkompetenzen in DaZ innerhalb von 2 verschiedenen Modulen aus. Diese Module gliedern sich in einen Pflicht- und einen Wahlpflichtbereich.

Modul I (Pflichtbereich): Grundlagen des DaF/DaZ-Unterrichts mit neu zugewanderten LernerInnen

Modul II (Wahlpflichtbereich): Praxisvertiefung und Zielgruppenspezifik

Die vollständigen Modulbeschreibungen finden Sie hier: Modulbeschreibung_Kompakt

Termine Herbst / Winter 2022

Die Termine für Modul I + II finden immer dienstags von 14 Uhr bis 18 Uhr statt (bis auf Weiteres in remote-Formaten).

Modul I (Pflichtbereich): folgen, Modul II (Pflichtbereich): folgen

Arbeitsaufwand

Die Kompaktversion wird mit 6 Leistungspunkten kreditiert. Die entspricht einem Arbeitsaufwand von insgesamt 180 Stunden. Die folgenden Leistungen sind im Laufe der Weiterbildung zu erbringen:

  • Aktive Teilnahme an den Seminaren, ggfs. Vor- und Nachbereitung der Termine
  • Hören der online-Vorlesung DSSZ – Umgang mit sprachlicher Heterogenität in der Schule / Schwerpunkt DaF/DaZ für angehende DeutschlehrerInnen (Prof. Dr. Lena Heine) und Bearbeitung begleitender Vorlesungsaufgaben & Tests. Die Vorlesung ist als Video auf der Lernplattform Moodle verfügbar. Die Bearbeitungszeit zum Hören und Bearbeiten der Vorlesung kann daher flexibel gestaltet werden.
  • Durchführung eines Praxisprojektes mit anschließender Verschriftlichung.

Veranstaltungsort

Bis auf Weiteres findet die Weiterbildung in remote-Formaten statt! Dies bedeutet entweder ZOOM-Konferenzen, Arbeitsaufträge auf der elektronischen Lernplattform Moodle oder ein ZOOM-Moodle-blended-Format

Die Vorlesung ist verfügbar als Video-Podcast auf der Lernplattform Moodle. Der Zeitraum zum Hören der Vorlesung sowie die Bearbeitung von Aufgaben und Tests kann von den TeilnehmerInnen zeitlich und räumlich flexibel gestaltet werden.

Die Seminare finden im ehemaligen Opel-Verwaltungsgebäude auf MARK 51°7., sofern die Coronabestimmungen die Präsenzlehre zulassen.

Bewerbung

SIE KÖNNEN SICH AB SOFORT BEWERBEN.

Detaillierte Informationen zum Bewerbungsprozess finden Sie hier.

Kontakt und Ansprechpartnerinnen

Fragen und Anregungen zu den Weiterbildungsangeboten richten Sie bitte an:
daz-weiterbildung@rub.de

Programmkoordinatorinnen
Jessica Böcker
Akademie der RUB
GB 5/141
Tel.: + 49 (0)234 32-25042
daz-weiterbildung@rub.de

Christine Linster
Akademie der RUB
GB 5/141
Tel.: + 49 (0)234 32-25642
daz-weiterbildung@rub.de

Postanschrift:
Ruhr-Universität Bochum
Fakultät für Philologie
Germanistisches Institut, Fachnr. GB-149
Arbeitsbereich Sprachbildung und Mehrsprachigkeit / Weiterbildung DaFDaZ

D-44780 Bochum