PUBLIKATIONEN SEIT 2000

  • Grotjahn, R.; Kleppin, K. (2017): Feedback zu schriftlichen Lernerproduktionen. In: Akukwe, B.; Grotjahn, R.; Schipolowski, S. Schreibkompetenzen in der Fremdsprache. Aufgabengestaltung, kriterienorientierte Bewertung und Feedback. Tübingen,255-291.
  • Grotjahn, R.; Kleppin, K. (2017): Entwicklung von Testaufgaben zum Schreiben. In: Akukwe, B.; Grotjahn, R.; Schipolowski, S. Schreibkompetenzen in der Fremdsprache. Aufgabengestaltung, kriterienorientierte Bewertung und Feedback. Tübingen, 159-179.
  • Grotjahn, R.; Kleppin, K. (2017): Kriteriale Evaluation von Schreibkompetenzen. In: Akukwe, B.; Grotjahn, R.; Schipolowski, S. Schreibkompetenzen in der Fremdsprache. Aufgabengestaltung, kriterienorientierte Bewertung und Feedback. Tübingen, 117-157.
  • Grotjahn, R.; Kleppin, K. (2017). Gütekriterien bei der Evaluation von Schreibkompetenzen. In: Akukwe, B.; Grotjahn, R.; Schipolowski, S. Schreibkompetenzen in der Fremdsprache. Aufgabengestaltung, kriterienorientierte Bewertung und Feedback. Tübingen, 41-69.
  • Grotjahn, R.; Kleppin, K. (2017): Typen und Funktionen der Evaluation von Schreibkompetenzen. In: Akukwe, B.; Grotjahn, R.; Schipolowski, S. Schreibkompetenzen in der Fremdsprache. Aufgabengestaltung, kriterienorientierte Bewertung und Feedback. Tübingen, 29-40.
  • Grotjahn, R; Kleppin, K. (2017): Rahmenbedingungen für das Evaluieren von Schreibkompetenzen. In: Akukwe, B.; Grotjahn, R.; Schipolowski, S. Schreibkompetenzen in der Fremdsprache. Aufgabengestaltung, kriterienorientierte Bewertung und Feedback. Tübingen, 19-28.
  • Kleppin. K.; Spänkuch, E. (2017): Sektion 2: Qualitätssicherung, Standards, Ausbildung, Evaluation. In: Böcker, J.; Saunders, C.; Koch, L.; Langner, M. (Hrsg.): Beratung und Coaching zum Fremdsprachenlernen – Konzepte, Qualitätssicherung, praktische Erfahrungen. Beiträge zu einer Arbeitstagung (Hannover 2015). Giessen: Giessener Elektronische Bibliothek 2017, 105-111. Abrufbar unter: (Giessener Fremdsprachendidaktik : online 9) Giessen: Giessener elektronische Bibliothek 2017 
http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2017/12596/pdf/GiFon_9.pdf
  • Böcker, J.; Ciekanski, M.; Cravageot, M.; Jardin; A. Kleppin, K.; Lipp, K.-U. (2017): Kompetenzentwicklung durch das Lernen im Tandem: Akteure, Ressourcen, Ausbildung. Eine deutsch-französische Studie. Nummer 29. Arbeitstexte. Deutsch-Französisches Jugendwerk. Berlin; Paris.
  • Böcker, J.; Kleppin, K. (2017): Das Lernerlogbuch in den binatioanlen Kursen des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW). In: Böcker, J.; Ciekanski, M.; Cravageot, M.; Jardin; A. Kleppin, K.; Lipp, K.-U. (2017): Kompetenzentwicklung durch das Lernen im Tandem: Akteure, Ressourcen, Ausbildung. Eine deutsch-französische Studie. Nummer 29. Arbeitstexte. Deutsch-Französisches Jugendwerk. Berlin; Paris, 51-92.
  • Ciekanski, M.; Kleppin, K. (2017): Über die Ausbildung von Tandemkursleitenden: Von der Bestandsaufnahme zu Perspektiven. In: Böcker, J. et al. Kompetenzentwicklung durch das Lernen im Tandem: Akteure, Ressourcen, Ausbildung. Eine deutsch-französische Studie. Nummer 29. Arbeitstexte. Deutsch-Französisches Jugendwerk. Berlin; Paris, 137-149.
  • Bausch, K.-R.; Kleppin, K. (2016): Prozesse schriftlicher Fehlerkorrektur. In: Burwitz, Melzer et al. (Hrsg.): Handbuch Fremdsprachenunterricht (6. Auflage). Tübingen, 407-411.
  • Kleppin, K. (2016): Prozesse mündlicher Fehlerkorrektur, In: Burwitz, Melzer et al. (Hrsg.): Handbuch Fremdsprachenunterricht (6. Auflage). Tübingen, 412-416.
  • Kleppin, K.; Reich, A. (2016): Sprachen lernen und lehren an Hochschulen. In: Burwitz, Melzer et al. (Hrsg.): Handbuch Fremdsprachenunterricht (6. Auflage). Tübingen, 74-79.
  • Kleppin, K. (2016): Üben und Trainieren mit und ohne Hilfestellung. In: Burwitz-Melzer, E. et al. (Hrsg.): Üben und Übungen beim Fremdsprachenlernen. Perspektiven und Konzepte für Unterricht und Forschung. Tübingen, 102-110.
  • Kleppin, K. (2016): Zur Identifikation und Weiterentwicklung von Mehrsprachigkeits- und Flexilingualismus-Kompetenzen im Hochschulkontext. In: Hettiger, A.; Neef, M.; Wermbter, K. (Hrsg.) Babel re-searched. Braunschweiger Beiträge zu Mehrsprachigkeit und Interkulturalität. Marburg, 365- 381.
  • Kleppin. K.; Spänkuch, E. (2017): Sektion2: Qualitätssicherung, Standards, Ausbildung, Evaluation. In: Böcker, J.; Saunders, C.; Koch, L.; Langner, M. (Hrsg.): Beratung und Coaching zum Fremdsprachenlernen – Konzepte, Qualitätssicherung, praktische Erfahrungen. Beiträge zu einer Arbeitstagung (Hannover 2015). Giessen: Giessener Elektronische Bibliothek 2017, 105-111. Abrufbar unter: (Giessener Fremdsprachendidaktik : online 9) Giessen: Giessener elektronische Bibliothek 2017 
http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2017/12596/pdf/GiFon_9.pdf
  • Böcker, J.; Ciekanski, M.; Cravageot, M.; Jardin; A. Kleppin, K.; Lipp, K.-U. (2017): Kompetenzentwicklung durch das Lernen im Tandem: Akteure, Ressourcen, Ausbildung. Eine deutsch-französische Studie. Nummer 29. Arbeitstexte. Deutsch-Französisches Jugendwerk. Berlin; Paris.
  • Böcker, J.; Kleppin, K. (2017): Das Lernerlogbuch in den binatioanlen Kursen des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW). In: Böcker, J. et al. Berlin; Paris, 51-92.
  • Ciekanski, M.;  Kleppin, K. (2017): Über die Ausbildung von Tandemkursleitenden: Von der Bestandsaufnahme zu Perspektiven. In: Böcker, J. et al. Berlin; Paris, 51-92. 137-149.
  • Bausch, K.-R.; Kleppin, K. (2016): Prozesse schriftlicher Fehlerkorrektur. In:  Burwitz, Melzer et al. (Hrsg.): Handbuch Fremdsprachenunterricht (6. Auflage). Tübingen, 407-411.
  • Kleppin, K. (2016): Prozesse mündlicher Fehlerkorrektur, In:  Burwitz, Melzer et al. (Hrsg.): Handbuch Fremdsprachenunterricht (6. Auflage). Tübingen, 412-416.
  • Kleppin, K.; Reich, A. (2016): Sprachen lernen und lehren an Hochschulen. In: Burwitz, Melzer et al. (Hrsg.): Handbuch Fremdsprachenunterricht (6. Auflage). Tübingen, 74-79.
  • Kleppin, K. (2016): Üben und Trainieren mit und ohne Hilfestellung. In: Burwitz-Melzer, E. et al. (Hrsg.): Üben und Übungen beim Fremdsprachenlernen. Perspektiven und Konzepte für Unterricht und Forschung. Tübingen, 102-110.
  • Kleppin, K. (2016): Zur Identifikation und Weiterentwicklung von Mehrsprachigkeits- und Flexilingualismus-Kompetenzen im Hochschulkontext. In: Hettiger, A.; Neef, M.; Wermbter, K. (Hrsg.) Babel re-searched. Braunschweiger Beiträge zu Mehrsprachigkeit und Interkulturalität. Marburg, 365- 381.
  • Kleppin, K. (2015): Prüfen und Evaluieren mündlicher Kompetenzen im DaF-Unterricht. In: Gagliardi, Nicoletta (Hrsg.): Die deutsche Sprache im Gespräch und in simulierter Mündlichkeit. Thema Sprache – Wissenschaft für den Unterricht (Band 16). Baltmannsweiler: Schneider. 129-141.
  • Kleppin, K. (2015): Prüfen und Evaluieren mündlicher Kompetenzen im DaF-Unterricht. In: Gagliardi, Nicoletta (Hrsg.): Die deutsche Sprache im Gespräch und in simulierter Mündlichkeit. Thema Sprache – Wissenschaft für den Unterricht (Band 16). Baltmannsweiler: Schneider. 129-141.
  • Grotjahn, R.; Kleppin, K. (2015): Prüfen, Testen, Evaluieren [Deutsch Lehren Lernen, Band 7], München.
  • Grotjahn, R.; Kleppin, K. (2015): Evaluation der DaF/DaZ-Kompetenzen bei Bewerbern für den Schuldienst in Nordrhein-Westfalen: Konzept und spezifische Merkmale. In: Hoffmann, Sabine; Stork, Antje (Hrsg.): Lernerorientierte Fremdsprachenforschung und -didaktik: Festschrift für Frank G. Königs zum 60. Geburtstag. Tübingen: Narr, 145-156.
  • Spänkuch, E.; Kleppin, K. (2014): Support für Fremdsprachenlerner. Sprachlern-Coaching als Konzept und Herausforderung. In: Martos, Javier; Tassinari, Giovanna (Hrsg.): Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache, 40, 189-213.
  • Kleppin, K.; Spänkuch, E. (2014): Konzepte und Begriffe im Umfeld von Sprachlernberatung – Aufräumarbeiten im terminologischen Dschungel. In: Berndt, Annette & Deutschmann, Ruth-Ulrike (Hrsg.): Sprachlernberatung-Sprachlerncoaching. Frankfurt a.M., 33-50.
  • Kleppin, K.; Spänkuch, E. (2014): Fremdsprachenlerner beraten / coachen – Was hat das mit Lehren zu tun? Ein Reflexionsangebot. In: Fremdsprachen Lehren und Lernen 43 (1), 94-108.
  • Kleppin, K. (2014): Welche Operationalisierungsstrategien mit Blick auf den Fremdsprachenerwerb sollte und kann eine Hochschule für ihre Internationalisierung nutzen? In: Goethe-Institut, DAAD, Institut für deutsche Sprache (Hrsg.): Deutsch in den Wissenschaften. Beiträge zu Status und Perspektiven der Wissenschaftssprache Deutsch. Klett-Langenscheidt, 111-112.
  • Kleppin, K. (2013): Werde ich jemand anders, wenn ich eine neue Sprache lerne? – Fremdsprachenlerneridentität(en) ein sinnvoller Begriff? In: Burwitz-Melzer, Eva; Königs, Frank G.; Riemer, Claudia (Hrsg.): Identität und Fremdsprachenlernen. Anmerkungen zu einer komplexen Beziehung. Arbeitspapiere der 33. Frühjahrskonferenz zur Erforschung des Fremdsprachenunterrichts.Tübingen, 90-99.
  • Ende, K.; Grotjahn, R.; Kleppin, K.; Mohr, I. (2013): Curriculare Vorgaben und Unterrichtsplanung [Deutsch Lehren Lernen, Band 6]. München.
  • Grotjahn, R.; Kleppin, K. (2013): Einflussfaktoren auf Unterricht. In: Ende, Karin; Grotjahn, Rüdiger; Kleppin, Karin; Mohr, Imke: Curriculare Vorgaben und Unterrichtsplanung. München, 8-56.
  • Kleppin, K. (2012): Anwendungsorientierte Forschung in und für Fremdsprachenzentren: Eine neue (?) Herausforderung. In: Language Learning in Higher Education 2 (2), 245-265.
  • Kleppin, K.; Spänkuch, E. (2012): Sprachlerncoaching – Reflexionsangebote für das eigene Fremdsprachenlernen. In: Fremdsprache Deutsch 46, 41-49.
  • Kleppin, K.; Reich, A.; Spänkuch, E. (2012): Exzellent und initiativ. Qualitätsentwicklung und -sicherung in der Sprachausbildung an Hochschulen. Einige einleitende Bemerkungen zum Themenschwerpunkt der 26. Arbeitstagung des Arbeitskreises der Sprachenzentren, Sprachlehrinstitute und Fremdspracheninstitute. In: Reich, A.; Spänkuch, E. (Hrsg.): Exzellent und initiativ. Qualitätsentwicklung und -sicherung in der Sprachausbildung an Hochschulen. Dokumentation der 26. Arbeitstagung. Bochum, 5-11.
  • Kleppin, K. (2011): Erforschen wir eigentlich das, was wir für erforschenswert halten und was machen wir dann mit den Ergebnissen? In: Bausch, K.-R.; Burwitz-Melzer, E.; Königs, F.-G.; Krumm, H.-J. (Hrsg.): Erforschung des Lehrens und Lernens fremder Sprachen: Forschungsethik. Forschungsmethodik und Politik. Arbeitspapiere der 31. Frühjahrskonferenz zur Erforschung des Fremdsprachenunterrichts. Tübingen, 92-103.
  • Kleppin, K. (2011): Ein Blick zurück und drei nach vorn. In: Bausch, K.-R.; Burwitz-Melzer, E.; Königs, F.-G.; Krumm, H.-J. (Hrsg.): Fremdsprachen lehren und lernen: Rück- und Ausblick. Arbeitspapiere der 30. Frühjahrskonferenz zur Erforschung des Fremdsprachenunterrichts. Tübingen, 48–57.
  • Kleppin, K. (2010): Lernberatung. In: Krumm, H.-J.; Fandrych, C.; Hufeisen, B.; Riemer, C. (Hrsg.): Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Ein internationales Handbuch . 2. Halbband. Berlin; New York, 1162-1166.
  • Kleppin, K. (2010): Fehleranalyse und Fehlerkorrektur. In: Krumm, H.-J.; Fandrych, Ch.; Hufeisen, B.; Riemer, C. (Hrsg.): Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Ein internationales Handbuch. 1. Halbband. Berlin; New York, 1060-1072.
  • Kleppin, K. (2010): Sprachlernspiele. In: Suhrkamp, C. (Hrsg.) Metzler Lexikon Fremdsprachendidaktik . Stuttgart; Weimar, 283-285.
  • Kleppin, K. (2010): Fehler, Fehlerkorrektur, Fehlerbewertung. In: Hallet, W.; Königs, Frank G. (Hrsg.): Handbuch Fremdsprachendidaktik. Seelze-Velber, 224-228.
  • Caspari, D.; Grotjahn, R.; Kleppin, K. (2010): Testaufgaben und Lernaufgaben. In: Porsch, R.; Tesch, B.; Köller, O. (Hrsg.): Standardbasierte Testentwicklung und Leistungsmessung. Französisch in der Sekundarstufe I. Münster, 46-68.
  • Kleppin, K.; Spänkuch, E. (2010): Zur Rolle der Evaluation in der Sprachlernberatung. In: Hinrichs, N.; Limburg, A. (Hrsg.): Gedankenstriche – Reflexionen über Sprache als Ressource. Für Wolfgang Boettcher zum 65. Geburtstag. Tübingen, 201-216.
  • Kleppin, K.; Reich, A. (2010): Test-Taking Strategien. In: Berndt, A.; Kleppin, K. (Hrsg.): Sprachlehrforschung: Theorie und Empirie. Festschrift für Rüdiger Grotjahn. Frankfurt a.M., 95-112.
  • Lexikonbeiträge zu den Begriffen „Fehler“, „Fehlernanalyse“, „Fehlerdiagnose“, „Fehlerdidaktik“, „Fehlerkorrektur“ und „Rollenspiel“. In: Barkowski, H.; Krumm, H.-J. (Hrsg.): Fachlexikon Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Tübingen und Basel, 79-82 und 275-276.
  • Kleppin, K. (2009): Kompetenzorientiertes Prüfen in der Hochschule: Eigentlich eine Selbstverständlichkeit?. In: Hochschulrektorenkonferenz (Hrsg.): Neue Anforderungen an die Lehre in Bachelor- und Master-Studiengängen. Jahrestagung des Bologna-Zentrums, Januar 2009. Bonn, 109-116.
  • Kleppin, K. (2009): „Fehler“ und „Fehlerkorrektur“. In: Praxis Fremdsprachenunterricht 1, 60-61.
  • Kleppin, K.; Mehlhorn, G. (2008): Zum Stellenwert von Fehlern. Am Beispiel des Französischen und Russischen. In: Praxis Fremdsprachenunterricht 4, 17-20.
  • Kleppin, K. (2008): Kompetenzorientierung im Fremdsprachenunterricht der Hochschule. In: Krings, H.P.; Mayer, F. (Hrsg.): Sprachenvielfalt im Kontext von Fachkommunikation, Übersetzung und Fremdsprachenunterricht. Berlin, 459-468.
  • Kleppin, K. (2008): „Eigentlich trifft kein Sprachkurs genau das, was ich brauche.“ Zur Implementierung von Sprachlernberatung in Fremdsprachenzentren. In: Arntz, R.; Kühn, B. (Hrsg.): Autonomes Fremdsprachenlernen in Hochschule und Erwachsenenbildung. Erträge des 1. Bremer Symposions zum autonomen Fremdsprachenlernen. Fremdsprachen in Lehre und Forschung (FLF) 43). Bochum, 64-73.
  • Kleppin, K. (2008): Sprachspezifisch oder sprachübergreifend oder sprachspezifisch und sprachübergreifend? In: Bausch, K.-R.; Burwitz-Melzer, E.; Königs, F.G.; Krumm, H.-J. (Hrsg.): Fremdsprachenlernen erforschen: sprachspezifisch oder sprachübergreifend?. Tübingen, 107-113.
  • Kleppin, K.; Mehlhorn, G. (2008): Sprachlernberatung im schulischen Kontext. In: Fremdsprache Deutsch 38, 46-51.
  • Kleppin, K. (2008): Selbstevaluation. In: Tesch, B.; Leupold, E.; Köller, O. (Hrsg.): Bildungsstandards Französisch: konkret. Sekundarstufe I: Grundlagen, Aufgabenbeispiele und Unterrichtsanregungen. Berlin, 205-215.
  • Grotjahn, R.; Kleppin, K. (2008): Bewertung produktiver sprachlicher Leistungen. In: Tesch, B.; Leupold, E.; Köller, O. (Hrsg.): Bildungsstandards Französisch: konkret. Sekundarstufe I: Grundlagen, Aufgabenbeispiele und Unterrichtsanregungen. Berlin, 187-204.
  • Caspari, D.; Kleppin, K. (2008): Lernaufgaben: Kriterien und Beispiele. In: Tesch, B.; Leupold, E.; Köller, O. (Hrsg.): Bildungsstandards Französisch: konkret. Sekundarstufe I: Grundlagen, Aufgabenbeispiele und Unterrichtsanregungen. Berlin, 88-148.
  • Caspari, D.; Grotjahn, R., Kleppin, K. (2008): Kompetenzorientierung und Aufgaben. In: Tesch, B.; Leupold, E.; Köller, O. (Hrsg.): Bildungsstandards Französisch: konkret. Sekundarstufe I: Grundlagen, Aufgabenbeispiele und Unterrichtsanregungen. Berlin, 85-87.
  • Kleppin, K. (2006): Aus Fehlern lernen. In: Klett Magazin 2/1, 12-13.
  • Kleppin, K. (2006): Der Faktor Motivation in der individuellen Sprachlernberatung. In: Küppers, A.; Quetz, J. (Hrsg.): Motivation Revisited. Festschrift für Gert Solmecke. Berlin, 57-68.
  • Kleppin, K. (2006): Deutsch als Fremdsprache als integraler Bestandteil im Masterstudiengang Sprachlehrforschung. In: Casper-Hehne, H.; Koreik, U.; Middeke, A. (Hrsg.): Die Neustrukturierung von Studiengängen „Deutsch als Fremdsprache“. Probleme und Perspektiven. Fachtagung 17.-19. November an der Universität Hannover. Göttingen, 217-224.
  • Kleppin, K. (2006): Die individuelle Sprachlernberatung beim Sprachenlernen im Verbund. In: Krumm, H-J.; Portmann-Tselikas, P.R. (Hrsg.): Begegnungssprache Deutsch – Motivation, Herausforderung, Perspektiven. Schwerpunkt: Sprachenpolitik und fachbezogene Grundsatzfragen. Plenarvorträge der XIII. Internationalen Tagung der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer, Graz 2005. Innsbruck, Wien, Bozen, 107-118.
  • Kleppin, K. (2006): Selbstreflexion und Selbstevaluation: ein vernachlässigtes Potential bei Aufgaben. In: Bausch; K.-R.;Burwitz-Melzer, E.; Königs, F.G.; Krumm, H.-J. (Hrsg.): Aufgabenorientierung als Aufgabe. Tübingen, 102-108.
  • Kleppin, K. (2006): Sprachlernberatung auf Distanz. In: Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht [Online] 11 (2), 6 pp. Abrufbar unter http://zif.spz.tu-darmstadt.de/jg-11-2/beitrag/Kleppin1.htm.
  • Kleppin, K. (2006): Zum Umgang mit Fehlern im Fremdsprachenunterricht. In: Jung, O.H. (Hrsg.): Praktische Handreichung für Fremdsprachenlehrer. Frankfurt/M., Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien (4., vollständig neu bearbeitete Auflage), 64-70.
  • Mehlhorn, G.; Kleppin, K. (2006): Sprachlernberatung: Einführung in den Themenschwerpunkt. In: Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht [Online], 11 (2), 12 pp. Abrufbar unter http://zif.spz.tu-darmstadt.de/jg-11-2/beitrag/MehlhornKleppin1.htm.
  • Kleppin, K. (2005): Die Förderung der Fähigkeit zur Selbstevaluation beim Fremdsprachenlernen. In: Burwitz-Melzer, E.; Solmecke, G. (Hrsg.): Niemals zu früh und selten zu spät: Fremdsprachenunterricht in Schule und Erwachsenenbildung. Festschrift für Jürgen Quetz. Berlin, 107- 118.
  • Kleppin, K. (2005): Die methodisch/didaktische Ausbildungskomponente in DaF-Studiengängen: Neue Herausforderungen. In: Heine, A.; Henning, M.; Tschirner, E. (Hrsg.): Deutsch als Fremdsprache. Konturen eines Faches. München, 272-284.
  • Kleppin, K. (2005): Fremdsprachendidaktische Lehrveranstaltungen aus der Sicht hochschuldidaktischer Anforderungen. In: Duxa, S. ; Hu, A.; Schmenk, B. (Hrsg.): Grenzen überschreiten. Menschen, Sprachen, Kulturen. Festschrift für Inge Christine Schwerdtfeger zum 60. Geburtstag. Tübingen, 285-295.
  • Kleppin, K. (2005): Mit Fehlern umgehen – neue Herausforderungen. In: Der Fremdsprachliche Unterricht Spanisch 11, 16-20.
  • Kleppin, K. (2005): Motivation im DaF-Unterricht in Japan. [Online]. Abrufbar unter: www.deutsch-in-japan.de/lektorenfachseminar-2005/index.php?bereich=vortrag.
  • Brammerts, H.; Kleppin, K. (Hrsg.) (2005): Selbstgesteuertes Sprachenlernen im Tandem. Ein Handbuch (2. Auflage). Tübingen.
  • Kleppin, K.; Mehlhorn, G. (2005): „Ich muss eigentlich nur noch mal die ganze Grammatik wiederholen“ – Zu Funktionen und Formen individueller Sprachlernberatung für ausländische Studierende. In: Wolff, A.; Riemer, C. Neubauer, F. (Hrsg.): Sprache lehren – Sprache lernen. Beiträge der 32. Jahrestagung DaF 2004. Aachen, 81-98.
  • Kleppin, K.; Mehlhorn, G. (2005): Sprachlernberatung. In: Ahrens, R.; Weier, U. (Hrsg.): Englisch für Erwachsene – Erwachsenenbildung im neuen Jahrtausend. Heidelberg, 71-90.
  • Mehlhorn, G. (unter Mitarbeit von Bausch, K.-R.; Claußen, T.; Helbig-Reuter, B.; Kleppin, K.). (2005): Studienbegleitung für ausländische Studierende an deutschen Hochschulen: Teil I: Handreichungen für Kursleiter zum Studierstrategien-Kurs; Teil II: Individuelle Lernberatung – Ein Leitfaden für die Beratungspraxis. München.
  • Kleppin, K. (2004): „Bei dem Lehrer kann man ja nichts lernen.“ Zur Unterstützung von Motivation durch Sprachlernberatung. In: Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht [Online], 9(2), 16 pp. Abrufbar unter http://www.spz.tu-darmstadt.de/projekt_ejournal/jg-09-2/beitrag/Kleppin2.htm
  • Kleppin, K. (2004): Lernen und Lehren seltener gelernter Sprachen in Selbstlernverbünden. Didaktische Konsequenzen für die Zukunft. In: Lang, C.; von der Handt, G. (Hrsg.): Sprachenlernen im Verbund. Bielefeld, 50-60.
  • Kleppin, K. (2004): Mehrsprachigkeitsdidaktik = Tertiärsprachendidaktik? Zur Verantwortung jeglichen (Fremd-)Sprachenunterrichts für ein Konzept von Mehrsprachigkeit. In: Bausch, K.-R.; Königs, F. G.; Krumm, H.-J. (Hrsg.): Mehrsprachigkeit im Fokus. Tübingen, 88-95.
  • Grotjahn, R.; Kleppin, K. (2004): TestDaF: Stand der Entwicklung und einige Perspektiven für Forschung und Praxis. In: Casper-Hehne, H.; Koreik, U. (Hrsg.): DSH und TestDaF als hochschulbezogene Prüfungssysteme für Deutsch als Fremdsprache. Standortbestimmungen und Entwicklungslinien. Perspektiven Deutsch als Fremdsprache. Band 17, 79-92 (Wiederabdruck).
  • Kleppin, K.; Bausch, K.-R. (2004): Deutsch lernen: Mögliche Konzepte und Wege. In: Deutscher Akademischer Austauschdienst (Hrsg.): Die Internationale Hochschule. Deutsch und Fremdsprachen. Ein Handbuch für Politik und Praxis. Band 8. Bielefeld, 136-141.
  • Kleppin, K.; Nounla, C. (2004): Beratung beim Lehren und Lernen an der Hochschule. In: Fröhlich, W.; Jütte, W.; Knoll, J. (Hrsg.): Hochschuldidaktik und Qualitätsentwicklung. Ein Beitrag zur Förderung innovativer Lehr-Lernkultur in der wissenschaftlichen Weiterbildung. Krems, 23-24.
  • Kleppin, K. (2003): Der Gemeinsame europäische Referenzrahmen für Sprachen: Ärgernis oder Fortschritt? In: Bausch, K.-R.; Christ, H.; Königs, F.G.; Krumm, H.-J. (Hrsg.): Der Gemeinsame europäische Referenzrahmen für Sprachen in der Diskussion. Tübingen, 105-112.
  • Kleppin, K. (2003): Interkulturelles Sprachenlernen im Tandem. In: Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD) (Hrsg.): Germanistentreffen Deutschland-Arabische Länder, Iran 2. – 7. 10. 2002. Dokumentation der Tagungsbeiträge. Bonn, 187-193.
  • Kleppin, K. (2003): Motivación, ¿ sólo un mito?. In: ES ZETT 3, 9-24.
  • Kleppin, K. (2003): Neue Anforderungen an die Fremdsprachenlehrerausbildung oder business as usual? In: Bausch, K.-R.; Königs, F. G.; Krumm, H.-J. (Hrsg.): Fremdsprachenlehrerausbildung. Konzepte, Modelle, Perspektiven. Tübingen, 106-113.
  • Kleppin, K. (2003): Sprachlernberatung: Zur Notwendigkeit eines eigenständigen Ausbildungsmoduls. In: ZFF 14 (1), 71-85.
  • Kleppin, K. (2003): Sprach- und Sprachlernspiele. In: Bausch, K.-R.; Christ, H.; Krumm, H.-J. (Hrsg.): Handbuch Fremdsprachenunterricht (4. vollständig neu bearbeitete Auflage). Tübingen, 263-266.
  • Kleppin, K. (2002): Der Beitrag des Tandemlernens für die Entwicklung der Mehrsprachigkeit. In: Wolff, A.; Lange H. (Hrsg.): Europäisches Jahr der Sprachen: Mehrsprachigkeit in Europa. Regensburg, 165-177.
  • Kleppin, K. (2002): Lernen als sozialer Prozess. In: Quetz, J.; von der Handt, G. (Hrsg.): Neue Sprachen lehren und lernen. Bielefeld, 83-101.
  • Kleppin, K. (2002): Motivation. Nur ein Mythos? Teil II. In: Deutsch als Fremdsprache 1, 26-30.
  • Blanco Hölscher, M.; Kleppin, K.; Santiso Saco, L. (2002): Intégration du tandem dans des curricula de langues étrangères: les universités de Bochum et d’Oviedo. In: Collection C-R-É-D-I-F. Essais: L’apprentissage autonome des langues en tandem. (coordonné par Brigitte Helmling avec la collaboration de Helmut Brammerts, Karin Kleppin, Iva Cintrat, Erik Otto). Paris, 129-133.
  • Brammerts, H.; Calvert, M.; Kleppin, K. (2002): Le conseil individualisé: objectifs et procédures. In: Collection C-R-É-D-I-F. Essais: L’apprentissage autonome des Langues en tandem. (coordonné par Brigitte Helmling avec la collaboration de Helmut Brammerts, Karin Kleppin, Iva Cintrat, Erik Otto). Paris, 59-66.
  • Brammerts, H.; Johnsson, B.; Kleppin, K.; Santiso Saco, L. (2002): Le conseil individualisé dans différents contextes. In: Collection C-R-É-D-I-F. Essais: L’apprentissage autonome des langues en tandem. (coordonné par Brigitte Helmling avec la collaboration de Helmut Brammerts, Karin Kleppin, Iva Cintrat, Erik Otto). Paris, 67-71.
  • Brammerts, H.; Kleppin, K. (2002): Conseils pratiques pour le tandem par Internet. In: Collection C-R-É-D-I-F. Essais: L’apprentissage autonome des langues en tandem. (coordonné par Brigitte Helmling avec la collaboration de Helmut Brammerts, Karin Kleppin, Iva Cintrat, Erik Otto). Paris, 107-116.
  • Brammerts, H.; Kleppin, K. (2002): Un site internet sur l’apprentissage des Langues en tandem, à l’usage des élèves, des professeurs et des parents. Collection C-R-É-D-I-F. Essais: L’apprentissage autonome des langues en tandem. (coordonné par Brigitte Helmling avec la collaboration de Helmut Brammerts, Karin Kleppin, Iva Cintrat, Erik Otto). Paris, 153-155.
  • Brammerts, H.; Kleppin, K.: TestDaF-Vorbereitung durch eTandem-Lernpartnerschaften. Unter: http://www.slf.ruhr-uni-bochum.de/help/testdaf-deu.html.
  • Kleppin, K. (2001): Motivation. Nur ein Mythos? Teil I. In: Deutsch als Fremdsprache 4, 219-225.
  • Kleppin, K. (2001): Vom Lehrer zum Lernberater. Zur Integration von Beratungselementen in den Fremdsprachenunterricht. In: Meißner, F.J. (Hrsg.): Bausteine für einen neokommunikativen Französischunterricht. Tübingen, 51-60.
  • Blanco Hölscher, M.; Kleppin, K.; Santiso Saco, L. (2001): Integration von Tandem in fremdsprachliche Curricula: Die Universitäten Bochum und Oviedo. In: Brammerts, H.; Kleppin, K. (Hrsg.): Selbstgesteuertes Sprachenlernen im Tandem. Ein Handbuch. Tübingen, 129-134.
  • Brammerts, H.; Calvert, M.; Kleppin, K. (2001): Ziele und Wege bei der individuellen Lernberatung. In: Brammerts, H.; Kleppin, K. (Hrsg.): Selbstgesteuertes Sprachenlernen im Tandem. Ein Handbuch. Tübingen, 53-60.
  • Brammerts, H.; Johnsson, B.; Kleppin, K.; Santiso Saco, L. (2001): Individuelle Beratung in unterschiedlichen Tandemkontexten. In: Brammerts, H.; Kleppin, K. (Hrsg.): Selbstgesteuertes Sprachenlernen im Tandem. Ein Handbuch. Tübingen, 67-72.
  • Brammerts, H.; Kleppin, K. (2001): Ein Internet-Arbeitsbereich für Lehrer, Schüler und Eltern. In: Brammerts, H.; Kleppin, K. (Hrsg.): Selbstgesteuertes Sprachenlernen im Tandem. Ein Handbuch. Tübingen, 187-189.
  • Brammerts, H.; Kleppin, K. (2001): Hilfen für Face-to-face-Tandem. In: Brammerts, H.; Kleppin, K. (Hrsg.): Selbstgesteuertes Sprachenlernen im Tandem. Ein Handbuch. Tübingen, 95-107.
  • Brammerts, H.; Kleppin, K. (2001): Hilfen für Internet-Tandem. In: Brammerts, H.; Kleppin, K. (Hrsg.): Selbstgesteuertes Sprachenlernen im Tandem. Ein Handbuch. Tübingen, 109-119.
  • Brammerts, H.; Kleppin, K. (Hrsg.) (2001). Selbstgesteuertes Sprachenlernen im Tandem. Ein Handbuch. Tübingen.
  • Grotjahn, R.; Kleppin, K. (2001): TestDaF: Stand der Entwicklung und einige Perspektiven für Forschung und Praxis. In: Aguado, K.; Riemer, C. (Hrsg.): Wege und Ziele: Zur Theorie, Empirie und Praxis des Deutschen als Fremdsprache (und anderer Fremdsprachen). Festschrift für Gert Henrici. Baltmannsweiler, 419-433.
  • Kleppin, K.; Raabe, H. (2001): Fehler als Übungs- und Lernanlass. In: Der Fremdsprachliche Unterricht- Französisch 52, 15-19.
  • Kleppin, K. (2000): Formen und Funktionen von Fehleranalyse, -korrektur und-therapie. In: Götze, L.; Helbig,G.; Henrici, G. et al. (Hrsg.): Handbuch Deutsch als Fremdsprache. Bd II. Berlin, New York, 986-993.
  • Kleppin, K. (2000): Förderung des autonomen Lernens durch Reflexion über die eigenen Fehler. In: Fremdsprachen und Hochschule (FUH) 58, 41-48.
  • Brammerts, H.; Kleppin, K. (2000b): Kooperatives Dolmetschen in mehrsprachigen Lerngruppen. In: Fremdsprache Deutsch 23, 44-46.
  • Brammerts, H.; Kleppin, K. (2000a): Übersetzen im Tandem. In: Fremdsprache Deutsch 23, 40-44.
  • Helbig, B.; Kleppin, K.; Königs, F. (Hrsg.) (2000): Sprachlehrforschung im Wandel. Festschrift für Karl-Richard Bausch. Tübingen.
  • Kleppin, K.; Raabe, H. (2000): Zur Helferrolle im Tandemdiskurs. In: Riemer, C. (Hrsg.): Kognitive Aspekte des Lehrens und Lernens von Fremdsprachen. Cognitive aspects of foreign language learning and teaching. Festschrift für Willis J. Edmondson zum 60. Geburtstag. Tübingen, 354-372.
  • Kleppin, K.; Tönshoff, W. (2000): Autonomiefördernde Strategievermittlung als Gegenstand und Verfahren in der Ausbildung von Fremdsprachenlehrern. In: Helbig, B.; Kleppin, K.; Königs, F. (Hrsg.): Sprachlehrforschung im Wandel. Festschrift für Karl-Richard Bausch. Tübingen, 113-128.
  • Projektgruppe TestDaF (Hans-Georg Albers, K.-Richard Bausch, Dörthe Üstünsöz-Beurer, Sibylle Bolton, Rüdiger Grotjahn, Bärbel Gutzat, Dieter Gutzen, Margareta Hauschild, Beate Helbig, Rainer Hofmann, Karin Kleppin, Gabriele Kniffka, Hans-Werner Six, Josef Voss) (verfasst von Rüdiger Grotjahn und Karin Kleppin) (2000): TestDaF: Konzeption, Stand der Entwicklung, Perspektiven. In: ZFF 11 (1), 63-82.
  • Das Consortium für das TESTDAF Projekt: TESTDAF: Eine Zwischenbilanz. Abrufbar unter http://www.testdaf.de/.
  • The TESTDAF Project Consortium: TESTDAF: an interim review. Abrufbar unter http://www.testdaf.de/.
  • nach oben

PUBLIKATIONEN IN DEN 90ER JAHREN

  • Kleppin, K. (1999): Das Internet nutzen, um autonom mit einem frankophonen Tandempartner zu lernen. In: Schüle, K.; Walther, M. (Hrsg., unter Mitarbeit von S. Reuter): Navigator: Frankreich im Internet. Neue Technologien und Internetarbeit im Französischunterricht. Berlin, 103-105.
  • Kleppin, K. (1999): Fremdsprachenlernen in natürlicher Kommunikation, individuell, partnerschaftlich und selbstgesteuert. Zum Sprachenlernen im Tandem. In: Thüne, E.-M. (Hrsg.): Deutsch lehren und lernen in Italien. Padova, 165-183.
  • Brammerts, H.; Kleppin, K. (1999): Initiierung selbstgesteuerten und auf Sprachkönnen zielenden Fremdsprachenlernens. Der Arbeitsbereich „Sprachenlernen im Tandem“. In: Engel, G.; Klein, M. (herausgegeben vom Landesinstitut für Schule und Weiterbildung. Beratungsstelle für Neue Technologien): Eine neue Lernwelt: das Netz als Medium zur Unterstützung des Lernens. Gütersloh, 121-124.
  • Helmling, B.; Kleppin, K. (1999): L’apprentissage des langues en tandem. In: Le français dans le monde 303, 32-34.
  • Kleppin, K. (1998): Deutsch-Französisch im Tandem über das Internet. In: Letzeler, M.; Meißner, F.-J. (Hrsg.): L’enseignement de deux langues partenaires. Der Unterricht zweier Partnersprachen. Actes du Congrès de Tours. Akten des Kongresses von Tours. 31/X-4/XI/1996. Volume II/Band II. Tübingen, 603-611.
  • Kleppin, K. (1998): Fehler und Fehlerkorrektur. Berlin, München, Leipzig, Wien, Zürich, New York.
  • Brammerts, H.; Kleppin, K.: Arbeitsbereich des Bildungsservers learn:line; Sprachenlernen im Tandem über das Internet. Unter: http://www.slf.ruhr-uni-bochum.de/email/idxdeu00.html.
  • Kleppin, K. (1998): Möglichkeiten der Integration eines Lernstrategientrainings in den Fremdsprachenunterricht. In: Strani jezici 1, 9–20.
  • Kleppin, K. (1998): Mündliche Korrekturen im Französischunterricht. In: französisch heute 3, 264-273.
  • Kleppin, K. (1998): Mündlich korrigieren. Ja, aber wie? Anregungen zum Nachdenken über das eigene Korrekturverhalten. In: Jung, U.O.H. (Hrsg.): Praktische Handreichung für Fremdsprachenlehrer. Frankfurt/M., Berlin, Bern, New York, Paris, Wien. (2.verb. und erw. Aufl.), 323-327.
  • Brammerts, H.; Kleppin, K. (1998): Autonom lernen mit einem fernen deutschsprachigen Tandempartner. In: Donath, R. (Hrsg.): Deutsch als Fremdsprache. Projekte im Internet. Stuttgart, 42-46.
  • Brammerts, H.; Kleppin, K.: Arbeitsbereich des Bildungsservers lern:line; Sprachenlernen im Tandem über das Internet. Abrufbar unter http://www.slf.ruhr-uni-bochum.de/email/idxdeu00.html.
  • Brammerts, H.; Kleppin, K.: Hilfen und Tipps beim Lernen im Tandem. Abrufbar unter http://www.slf.ruhr-uni-bochum.de/email/idxdeu00.html.
  • Kleppin, K.: Tönshoff, W. (1998): Lernstrategientraining? Was noch alles in den paar Stunden Französischunterricht? In: Der fremdsprachliche Unterricht – Französisch 6, 52-56.
  • Kleppin, K. (1997): Sprach- und kulturvergleichend lernen – selbstgesteuert und ohne Lehrer? In: Börner, W.; Vogel, K. (Hrsg.): Kulturkontraste im Universitären Unterricht. Bochum, 80-95.
  • Kleppin, K. (1996): Foreign language learning and teaching. The common core. In: Council for Cultural Co-operation. Council of Europe (Hrsg.) Language learning für European citizenship/Apprentissage des langues et citoyenneté européenne. Report on Workshop 15B. Dèbe, Poland 1-5 July 1996. Strasbourg, 92-96.
  • Kleppin, K. (1996): Tandemlernen über das Internet: ein deutsch-marokkanisches Projekt. In: Konrad-Adenauer-Stiftung/ Marokkanisch-Deutsche Gesellschaft (Hrsg.): Actes du Colloque Euro-Arabe sur le thème Université, Société et Développement (15-17 Avril 1996 à Rabat) Rabat, 123-127.
  • Bahr, A.; Bausch, K.-R.; Helbig, B.; Kleppin, K.; Königs, F.G.; Tönshoff, W. (1996): Forschungsgegenstand Tertiärsprachenunterricht. Ergebnisse eines empirischen Projekts. Bochum.
  • Kleppin, K. (1995): Fehler als Chance zum Weiterlernen. In: Tönshoff, W. (Hrsg.): Fremdsprache Deutsch: Fremdsprachenlerntheorie. Sondernummer, 22-26.
  • Kleppin, K. (1995): Rezension zu Lübke, D.: Vorsicht Fehler! 200 typische Französisch-Fehler – erkennen und vermeiden. München 1992. In: Zielsprache Französisch 1, 55.
  • Kleppin, K. (1995): Sprach- und Sprachlernspiele. In: Bausch, K.-R.; Christ, H.; Krumm, H.-J. (Hrsg.) Handbuch Fremdsprachenunterricht. ( Dritte, überarbeitete und erweiterte Auflage) Tübingen, Basel, 220-223.
  • Giese, H.; Kleppin, K. (1993): Einträge zu folgenden Stichwörtern im Bereich Muttersprachen- und Fremdsprachendidaktik: Abecedarium, Alphabetisierung, Anfangsunterricht, Audiolingual, Audiovisuell, Aufsatzunterricht, Computergestützter Sprachunterricht, Didaktische Grammatik, Evaluieren, Extrinsisch, Falsche Freunde, Fibel, Fremdsprachendidaktik, Fremdsprachenmethodik, Fremdsprachenunterricht, Ganzheitsmethode, Grammatikunterricht, Grundwortschatz, Identitätshypothese, Inferenz, Interferenz, Intrinsisch, Kontrastiv, Kontrastivhypothese, Korrektur, Lesebuch, Lesen, Monitor-Theorie, Pädagogische Grammatik, Pattern, Schreiben, Schulgrammatik, Sprachbuch, Spracherziehung, Sprachdidaktik, Sprachlehrforschung, Sprachminimum, Sprachpädagogik, Sprachunterricht, Suggestopädie, Transfer, Transferleistung. In: Metzler Lexikon Sprache. Stuttgart, Leipzig.
  • Kleppin, K.; Königs, Frank, G. (1993): Grundelemente der mündlichen Fehlerkorrektur – Lernerurteile im (interkulturellen) Vergleich. In: Fremdsprachen Lehren und Lernen (FLUL) 22, 76-90.
  • Kleppin, K. (1992): Rezension zu Müller, B.-D. (Hrsg.): Anders lernen im Fremdsprachenunterricht. Experimente aus der Praxis. Berlin, München 1989. In: Zielsprache Französisch 3, 173-174.
  • Kleppin, K. (1991): Die Bedeutung der nonverbalen Komponente für den Lehr-Lern-Diskurs Deutsch als Fremdsprache. In: IVG Begegnung mit dem ‚Fremden‘. Grenzen – Traditionen -Vergleiche. Akten des VIII. Internationalen Germanisten-Kongresses, Tokyo 1990 (Bd. 5) Deutsch als Fremdsprache. München, 33-40.
  • Brammerts, H.; Kleppin, K. (1991): Wege der Integration des Auslandsstudiums von Sprachstudenten. In: Pürschel, H.; Wolff, D. (Hrsg.): Sprachen für Europa. Dokumentaionen der 16. Arbeitstagung 1990 (Bd.2). Bochum, 487-493.
  • Kleppin, K.; Königs, F. G. (1991): Der Korrektur auf der Spur. Beobachtungen und Analysen zum mündlichen Korrekturverhalten von Fremdsprachenlehrern. Bochum.
  • Kleppin, K. (1990): Deutsch als zweite Fremdsprache. In: Bausch, K.-R.; Heid, M.: (Hrsg.): Das Lehren und Lernen von Deutsch als zweiter Fremdsprache: Spezifika, Probleme, Perspektiven. Bochum, 79-92.
  • Bausch, K.-R.; Kleppin, K. (1990): Zu den Besonderheiten des Lehrens und Lernens von Deutsch als zweiter Fremdsprache. Thesen und Empfehlungen eines Expertenkolloquiums des Goethe-Instituts. In: Scuola e lingue moderne 4, 109-113.
  • nach oben

PUBLIKATIONEN IN DEN 80ER JAHREN

  • Kleppin, K. (1989): Gibt es kulturelle Unterschiede bei der Einschätzung und Bewertung von Korrekturverhalten im Fremdsprachenunterricht? Eine vergleichende Untersuchung VR China – BRD. In: Königs, F.G.; Szulc, A. (Hrsg.): Linguistisch und psycholinguistisch orientierte Forschungen zum Fremdsprachenunterricht. Bochum, 107-132.
  • Kleppin, K. (1989): Selbst wenn der Ton mal ausfällt, versteht man immer noch viel – oder: Die Bedeutung der Erforschung nonverbalen Verhaltens im Fremdsprachenunterricht. In: Kleinschmidt, E. (Hrsg.): Fremdsprachenunterricht zwischen Sprachenpolitik und Praxis. Festschrift für Herbert Christ zum 60. Geburtstag. Tübingen, 100-111.
  • Kleppin, K.; Königs, F.G. (1989): Aspekte der Fehlerkorrektur im spät einsetzenden Fremdsprachenunterricht. Zwischenbericht aus dem Bochumer Tertiärsprachenprojekt. In: Raasch, A.; Krüger, H.; Preuss, H. (Hrsg.): Fremdsprachenunterricht zwischen Bildungsanspruch und praktischem Tun. Saarbrücken, 169- 184.
  • Kleppin, K.; Königs, F. G. (1989): Der Umgang mit Fehlern im Fremdsprachenunterricht. Prolegomena zu einer umfassenden Theorie der Fehlerbehandlung. In: Königs, F.G.; Szulc, A. (Hrsg.): Linguistisch und psycholinguistisch orientierte Forschungen zum Fremdsprachenunterricht. Bochum, 87-105.
  • Kleppin, K. (1988): Sprachspiel, Sprachlernspiel. In: Bausch, K.- R.; Christ, H.; Hüllen, W.; Krumm, H.- J. (Hrsg.): Handbuch Fremdsprachenunterricht. Tübingen, 185-187.
  • Kleppin, K. (1987): Chinesische Lerner – Deutsche Lehrer. Zur Unterrichtssituation in der Volksrepublik China. In: Info DaF 3, 252-260.
  • Kleppin, K. (1987): Zur Funktion von Sprachlernspielen für den Zweitspracherwerb. In: Apeltauer, E. (Hrsg.): Gesteuerter Zweitspracherwerb. München, 261-268.
  • Kleppin, K.; Königs, F.G. (1987): “Was willst du, daß ich tun soll?” Überlegungen und Beobachtungen zur Rolle der Erwartungen im Fremdsprachenunterricht. In: Zielsprache Deutsch 1, 10-22.
  • Bausch, K.-R.; Kleppin, K.; Königs, F.G.; Krings, H.P. (1986): Das Bochumer Tertiärsprachenprojekt. In: Italienisch 15, 91-94.
  • Brammerts, H.; Kleppin, K.; Zarco de la Hoz, F. (1986): Konzept eines Tandemkurses. In: Seminar für Sprachlehrforschung der Ruhr- Universität Bochum (Hrsg.): Probleme und Perspektiven der Sprachlehrforschung. Bochumer Beiträge zum Fremdsprachenunterricht in Forschung und Lehre. Frankfurt/M., 339-354.
  • Kleppin, K.; Parent, M.-E. (1986): Jeux de rôles et vidéo en cours de Français. Un exemple d’entraînement à la pratique pour étudiants romanistes. In: Seminar für Sprachlehrforschung der Ruhr-Universität Bochum (Hrsg.): Probleme und Perspektiven der Sprachlehrforschung. Bochumer Beiträge zum Fremdsprachenunterricht in Forschung und Lehre. Frankfurt/M., 339-354.
  • Kleppin, K. (1985): Der späteinsetzende Französischunterricht. Literaturbericht und Beobachtungsergebnisse. In: Christ, H. (Hrsg.): Französischunterricht mit jungen Erwachsenen. Beiträge zum auf der Klassenstufe 11 neu beginnenden Fremdsprachenunterricht. Tübingen, 17-34.
  • Kleppin, K. (1984/85): Lehrwerkkritik, Lehrwerkanalyse, Lehrwerkforschung. In: Info DaF 4, 16-23.
  • Kleppin, K. (1984): Zur Durchführung von Sprachlernspielen – Probleme und mögliche Lösungswege. In: Müller, B.-D.; Neuner, G. (Hrsg.): Praxisprobleme im Sprachunterricht. München, 141-150.
  • Kleppin, K. (1984): Spiele im Französischunterricht. In: NM 4, 212- 217.
  • Kleppin, K.; Parent, M.-E. (1982): Modèle d’interaction en classe de langue pour la préparation des étudiants à leur futur rôle de professeur de français. In: Encrages 8/9, Vincennes à Saint-Denis, 163-168.
  • Kleppin, K. (1980): Das Sprachlernspiel im Fremdsprachenunterricht. Untersuchungen zum Lehrer- und Lernerverhalten in Sprachlernspielen. Tübingen.
  • Kleppin, K. (1980): Zur Korrekturproblematik bei freier Rede. In: Kühlwein, W.; Raasch, A. (Hrsg.): Sprache: Lehren Lernen (DB II), Kongreßberichte der 11. Jahrestagung der Gesellschaft für Angewandte Linguistik GAL e.V. Darmstadt, 91-94.
  • Bausch, K.-R.; Bliesener, U.; Christ, H.; Kleppin, K.; Schröder, K.; Weisbrod, U. (1980): Fremdsprachen in Handel und Industrie. Eine Untersuchung in dem IHK-Bereich Ostwestfalen zu Bielefeld. Bochum.
  • nach oben

PUBLIKATIONEN IN DEN 70ER JAHREN

  • Baur, M.; Baur, R.S.; Bausch, K.-R.; Brammerts, H.; Kleppin, K.; Lübbert, E.; Moffat, A. (1975): Pragmatik und Fremdsprachenunterricht. Eine rollentheoretische Pilotstudie. Bochum.