Dr. phil. Cornelia Epping-Jäger

Biographie:

Studium der Germanistik, Geschichte und Philosophie an der Heinrich Heine Universität, Düsseldorf

Staatsexamen II am Lehrerausbildungsseminar Mönchengladbach

Dramaturgin (u.a. Salzburger Festspiele, Schillertheater Berlin, Theater in der Josefstadt Wien)

Übersetzerin (u.a. Theatertexte von Yukio Mishima, Marsha Norman)

1997 Promotion: ‚Die Inszenierung der Schrift. Zur Entstehungsgeschichte des volkssprachlichen Dramas’.

1997-2000 Lise-Meitner-Habilitationsstipendium: ‚Heinrich Heines daguerrotypische Schreibart’.

2000-2008: Wissenschaftliche Mitarbeiterin des SFB/FK 427: Medien und kulturelle Kommunikation an der Universität zu Köln. Projekte: ‚Der Laut/Sprecher in der Zeit des Nationalsozialismus’ (Prof. Dr. G. Blamberger, Germanistik)) und ‚Umbauten: ‚Reedukation als Remediation zwischen 1945 und 1961’ (Prof. Dr. Irmela Schneider, Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft).

2008-2011: Wissenschaftliche Mitarbeiterin des DFG-Projekts: ‚Poetik und Hermeneutik des Hörbuchs: Akustische Texte deutschsprachiger Gegenwartsliteratur’ (Prof. Dr. N. Binczek/Prof. Dr. G. Stanitzek, Universität Siegen/Ruhr Universität Bochum, Germanistik)

2011-2014: Wissenschaftliche Mitarbeiterin des DFG-Projekts: ‚Poetik und Medialität des Diktats: Phonographische Szenen deutschsprachiger Literatur (Prof. Dr. N. Binczek/Ruhr Universität Bochum, Germanistik).

Sommersemester 2014: Professurvertretung Fernuniversität Hagen, Lehrgebiet Neuere deutsche Literatur und Medienästhetik.

Wintersemester 2015 – Wintersemester 2016/ 2017: Professurvertretung Fernuniversität Hagen, Lehrgebiet für Neuere deutsche Literatur und Geschichte der Medien.

Ab Sommersemester 2017: Wissenschaftliche Mitarbeiterin des DFG-Projekts: ‚Hörsäle der Literatur.  Die sonore Inszenierung des Literarischen in der deutschen Literatur der Nachkriegszeit zwischen 1947 und 1967’ (Prof. Dr. N. Binczek/Ruhr Universität Bochum, Germanistik).

 

Publikationen:

Sammelwerke/Monographien:

Epping-Jäger, Cornelia; Binczek, Natalie, Das Diktat, Paderborn:Fink 2015.

Epping-Jäger, Cornelia; Binczek, Natalie, Das Hörbuch. Praktiken audioliteralen Schreibens und Verstehens, München: Fink 2014.

Epping-Jäger, Cornelia; Binczek, Natalie, Literatur und Hörbuch, München: text+kritik 2012.

Epping-Jäger, Cornelia; Schneider, Irmela, Formationen der Mediennutzung III. Dispositive Ordnungen im Umbau, Bielefeld: Transcript 2008.

Epping-Jäger, Cornelia; Fehrmann, Gisela; Linz, Erika, Spuren Lektüren. Praktiken des Symbolischen, München: Fink 2005.

Epping-Jäger, Cornelia; Hahn, Torsten; Schüttpelz, Erhard (Hg.), Freund Feind & Verrat. Das politische Feld der Medien, Köln: Dumont 2004

Epping-Jäger, Cornelia; Linz, Erika (Hg), Medien/Stimmen, Köln: Dumont 2003.

Epping-Jäger, Cornelia, Die Inszenierung der Schrift. Der Literalisierungsprozeß und die Entstehungsgeschichte des Dramas, Stuttgart: Metzler 1996.

Epping-Jäger, Cornelia; Jäger, Ludwig, Arbeitsbuch zur Inszenierung ‚Nathan der Weise’, Salzburg: Residenz Verlag 1984.

Epping-Jäger, Cornelia, Muse, Muße, Museum, Mußeum. Thesen zu einer Theorie des Muszeums, Schrift zur Sommerakademie Salzburg: Salzburg 1983.

 

Text (Auswahl)

Epping-Jäger, Cornelia: „Tonbandarbeit – Wörter Sex Schnitte“  in: Brinkmann-Handbuch, hg. v. Fauser, Markus; Dirk Niefanger; Sybille Schönborn, Stuttgart:Metzler (in Vorbereitung).

Epping-Jäger, Cornelia: „LautSprecher“, in: Morat, Daniel; Hansjakob Ziemer: Handbuch Sound, (in Druck), Stuttgart:Metzler.

Epping-Jäger, Cornelia, „Mediale Kulturen: Lautlichkeit“, in: Sprache-Kultur-Kommunikation. Ein Internationales Handbuch zur Linguistik als Kulturwissenschaft, hg. v. Jäger, Ludwig; Holly, Werner; Weber, Sam; Krapp, Peter, Berlin/New York: de Gruyter 2016, S. 435-447.

Epping-Jäger, Cornelia: „Voice and Personality: Herta Herzog and the Viennese Radio Research“, in: Elisabeth Klaus, Josef Seethaler (Hg.): What do we really know about HertaHerzog, Washington 2016, S.43-60.

Epping-Jäger, Cornelia: „Die Diktatszene. Aufschreiben Einschreiben Vorschreiben, in: Binczek, Natalie; Cornelia Epping-Jäger, Das Diktat. Phono-graphische Verfahren der Aufschreibung, Paderborn:Fink 2015, S. 17-30.

Epping-Jäger, Cornelia, Binczek, Natalie, „Einleitung“, in: Das Diktat. Phono-graphische Verfahren der Aufschreibung, Paderborn:Fink 2015, S. 7-16.

Epping-Jäger, Cornelia, „’Die verfluchte Gegenwart – und dann das Erstaunen, dass ich das sage’. Rolf Dieter Brinkmann und das Tonband als produktionsästhetische Maschine“, in: Das Hörbuch. Praktiken audioliteralen Schreibens und Verstehens, hg. v. Binczek, Natalie; Epping-Jäger, Cornelia, München: Fink 2014, S. 137-156.

Epping-Jäger, Cornelia, Binczek, Natalie, „Einleitung“, in: Das Hörbuch. Praktiken audioliteralen Schreibens und Verstehens, hg. v. Binczek, Natalie; Epping-Jäger, Cornelia, München: Fink 2014, S. 7-12.

Epping-Jäger, Cornelia, „Die auto-poetische Kraft des Hörbuchs“, in: forschung. Das Magazin der Deutschen Forschungsgemeinschaft 1/2014.

Epping-Jäger, Cornelia, „Laut-Sprecher Hitler. Über eine Form der Massenkommunikation im NS“, in: Der Sound des Jahrhunderts. Ein akustisches Portrait 1900 bis heute, hg. v. Paul, Gerhard; Ralph Schock, Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2014, S. 180-185.

Epping-Jäger, Cornelia: „Laut-Sprecher Hitler. Über eine Form der Massenkommunikation im NS“, in:  in: Sound der Zeit, hg. v. Paul, Gerhard; Ralph Schock, Göttingen:Wallstein 2014, S. 171-178.

Epping-Jäger, Cornelia, „Von der anthropologischen zur medialen Stimme“, in: Auditive Medienkulturen, hg. v. Schröter, Jens; Volmar, Axel, München: Fink Verlag 2013, S. 99-114.

Epping-Jäger, Cornelia, „Stimmwerkzeuge“, in: Medien der Literatur. Ein Handbuch, hg. v. Binczek, Natalie; Dembeck, Till; Schäfer, Jörgen, Berlin/New York: de Gruyter 2012, S.

Epping-Jäger, Cornelia, „Rolf Dieter Brinkmann: “’Die Wörter sind böse’/’Wörter Sex Schnitt’“, in: Literatur und Hörbuch, hg. v. Arnold, Heinz Ludwig; Binczek, Natalie; Epping-Jäger, Cornelia, München: Text+Kritik 2012, S. 48-59.

Epping-Jäger, Cornelia, „Dispositiv LautSprecher“, in: Signaturen der Medien. Handbuch zur kulturwissenschaftlichen Medientheorie, hg. v. Bartz, Christina; Jäger, Ludwig; Krause, Markus; Linz, Erika, München: Fink 2012, S..

Epping-Jäger, Cornelia, „’Diese Stimme musste angefochten werden’“. in: Berührungen. Komparatistische Perspektiven auf die deutsche Nachkriegsliteratur, hg. v. Butzer, Günter; Jacob, Joachim, München: Fink Verlag 2012, S. 263-280.

Epping-Jäger, Cornelia, „Hitler’s Voice. The Loudspeaker under National Socialism“, in: Intermédialitiés/Intermedialities. Histoire des Arts, des Lettres et de Technique, No17: Reproduire/Reproducing, Montreal 2011, S. 83-104.

Epping-Jäger, Cornelia, „Voice Politics. Establishing the LoudSpeaker in the Political Communication of National Socialism“, in: Media, Culture and Mediality. New Insights into the Current State of Research, hg. v. Ludwig Jäger; Linz, Erika; Schneider, Irmela, Bielefeld/New Brunswick: transcript Verlag 2010, S. 161-186.

Epping-Jäger, Cornelia, „Der ‚unerlässlich ruhige Ton’. Umbauten der Stimmkultur zwischen 1945 und 1952“, in: Formationen der Mediennutzung III. Dispositive Ordnungen im Umbau, hg. v. Cornelia Epping-Jäger; Schneider, Irmela, Bielefeld: transcript Verlag 2008, S. 77-96.

Epping-Jäger, Cornelia, „Modern Talking. Wie aus seiner Politik der Reeducation eine Politik der Reorientation wurde“, in: Formationen der Mediennutzung III. Dispositive Ordnungen im Umbau, hg. v. Cornelia Epping-Jäger; Schneider, Irmela, Bielefeld: transcript Verlag 2008, S. 63-76.

Epping-Jäger, Cornelia, „LautSprecher-Passagen. Zu den Umbauten eines Dispositivs der Massenkommunikation vor und nach 1945“, in: Formationen der Mediennutzung III. Dispositive Ordnungen im Umbau, hg. v. Cornelia Epping-Jäger; Schneider, Irmela, Bielfeld: transcript Verlag 2008, S. 17-41.

Epping-Jäger, Cornelia, „Gegnerverdatungen. Von den Geheimdienstanalysen zur Survey-Forschung“, in: Formationen der Mediennutzung II. Strategien der Verdatung, hg. v. Schneider, Irmela; Otto, Isabell, Bielefeld: transcript Verlag 2007, S. 171-188.

Epping-Jäger, Cornelia, „Kontaktion. Die frühe Wiener Ausdrucksforschung und die Entdeckung des Rundfunkpublikums“, in: Formationen der Mediennutzung II. Strategien der Verdatung, hg. v. Irmela Schneider; Otto, Isabell, Bielefeld: transcript Verlag 2007, S. 55-72.

Epping-Jäger, Cornelia, „Stimmbrüche. Celan liest in Niendorf“, in: Deixis und Evidenz, hg. v. Wenzel, Horst; Jäger, Ludwig, Freiburg 2007, S. 195-216.

Epping-Jäger, Cornelia, „Normalisierungszonen. Stimmfindung im Ausnahmezustand“, in: Spektakel der Normalisierung, hg. v. Bartz, Christina; Krause, Markus, München: Fink, 2007, S. 269-282.

Epping-Jäger, Cornelia, „KulTouren. Expertenkommunikation und Orientierungswissen“, Initiativantrag des SFB/FK 427: Medien und Kulturelle Kommunikation zum Jahr der Geisteswissenschaften 2006, Köln.

Epping-Jäger, Cornelia, „’Mehr Licht. Fischer Live’. Die Visa-Affäre als Medienereignis“, in: Formationen der Mediennutzung I. Medien und ihre Ereignisse, hg. v. Schneider, Irmela; Bartz Christina, Bielefeld: transcript Verlag 2006, 139-158.

Epping-Jäger, Cornelia, „Rhetorizität von Ereignissen“, in: Formationen der Mediennutzung I. Medien und ihre Ereignisse, hg. v. Schneider, Irmela; Bartz, Christina, Bielefeld: transcript Verlag 2006, 25-33.

Epping-Jäger, Cornelia, „Stimmgewalt. Die NSDAP als Rednerpartei“, in: Stimme. Annäherung an ein Phänomen, hg. v. Kolesch, Doris; Krämer, Sybille, Frankfurt/M: Suhrkamp 2006, S. 147-171.

Epping-Jäger, Cornelia, „Status des Dokumentarischen. The Nuremberg Lesson“, in: transkriptionen 6, Newsletter des Kulturwissenschaftlichen Forschungskollegs, Nr. 6, Januar 2006, Köln, S. 17-18.

Epping-Jäger, Cornelia, „Vertraute Stimmen und doch so fremd. Zur Stimmpolitik im Transitraum 1945“, in: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache. Intercultural German Studies, Bd. 31, hg. v. Bogner, Andrea; Ehlich, Konrad, München: iudicium verlag 2005, S. 190-207.

Epping-Jäger, Cornelia, „Stimmräume. Die phonzentrische Organisation der Macht im NS“, in: Politiken der Medien. Medien als Kriegs- und Regierungstechnologien, hg. v. Gethmann, Daniel; Stauff, Markus, Berlin: Diaphanes 2005, S. 341-358.

Epping-Jäger, Cornelia: Stimme. Die Spur der Bewegung, in: Spuren Lektüren. Praktiken des Symbolischen, hg. v. Epping-Jäger, Cornelia; Fehrmann, Gisela; Linz, Erika, München: Fink 2005, S. 133-152.

Epping-Jäger, Cornelia, „Vorwort“, in: Spuren Lektüren. Praktiken des Symbolischen, hg. v. Epping-Jäger, Cornelia; Fehrmann, Gisela; Linz, Erika, München: Fink 2005, S. 9-11.

Epping-Jäger, Cornelia, „Embedded Voices. Stimmpolitiken des NS“, in: Phonorama. Eine Kultur- und Mediengeschichte der Stimme, hg. v. Felderer, Brigitte, Berlin: Matthes&Seitz 2004, S. 145-157.

Epping-Jäger, Cornelia, „Propaganda. Anmerkungen zu einem vorherrschenden Diskurstyp im NS“, in: Freund Feind & Verrat. Das politische Feld der Medien, hg. v. Epping-Jäger, Cornelia; Hahn, Torsten; Schüttpelz, Erhard, Köln: Dumont, 2004, S. 54-67.

Epping-Jäger, Cornelia, „Einleitung“, in: Freund Feind & Verrat. Das politische Feld der Medien, hg. v. Epping-Jäger, Cornelia; Hahn, Torsten; Schüttpelz, Erhard, Köln: Dumont, S. 7-12.

Epping-Jäger, Cornelia, „Die Gleichzeitigkeit des Ungleichzeitigen. Anmerkungen zum Zusammenhang von intermedialer Kommunikation und Kulturellem Wissen“, in: Internet-Zeitschrift für Kulturwissenschaften, Trans 15, unter: www.inst.at/trans/15Nr/sektionsgruppen15.htm.

Epping-Jäger, Cornelia, „Der Literalisierungsprozeß und die Ordnung des Wissens. Der deutsche Belial“, in: Medialität und Mentalität. Theoretische und empirische Studien zum Verhältnis von Sprache, Subjektvität und Kognition, hg. v. Jäger, Ludwig; Linz, Erika, München: Fink, S. 305-326.

Epping-Jäger, Cornelia, „’Eine einzige jubelnde Stimme’. Zur Etablierung des Dispositivs Laut/Sprecher in der politischen Kommunikation des Nationalsozialismus“, in: Medien/Stimmen, hg. v. Epping-Jäger, Cornelia; Linz, Erika, Köln: Dumont, 2003, S. 100-123.

Epping-Jäger, Cornelia, „Einleitung“, in: Medien/Stimmen, hg. v. Epping-Jäger, Cornelia; Linz, Erika, Köln: Dumont, 2003, S. 7-17.

Epping-Jäger, Cornelia, „Laut/Sprecher Hitler. Über ein Dispositiv der Massenkommunikation in der Zeit des Nationalsozialismus“, in: Hitler der Redner, hg. v. Wiesinger, Peter, München: Fink 2003, S. 143-158.

 

Epping-Jäger, Cornelia, „Der Autor als Agent der Hypoliteralität. Hans Sachs und das Publikum der Frühen Neuzeit“, in: Akten des X. Internationalen Germanistentages, Bd. 5, Mediävistik und Kulturwissenschaft, hg. v. Wiesinger, Peter, betreut von H. Wenzel und A. Ebenbauer, Wien 2003, S. 237-249.

Epping-Jäger, Cornelia, „Szenarien der Literalisierung. Formen intermedialer Kommunikation zwischen Oralität und Literalität“, in: Schriftgedächtnis-Schriftkulturen, hg. v. Borsò, Vittoria; Cepl-Kaufmann, Gertrude; Reinlein, Tanja, Stuttgart: Metzler 2002, S. 175-196.

Epping-Jäger, Cornelia, „Mythos Paris? Heinrich Heines daguerrotypische Schreibart“, in: Aufklärung und Skepsis. Internationaler Heine Kongress zum 200. Geburtstag, hg. v. Kruse, Joseph A.; Witte, Bernd; Füllner, Karin, Stuttgart/Weimar: Metzler 1998, S. 408-421.

Epping-Jäger, Cornelia, „Schlüsselqualifikation Schriftlichkeit“, in: Die reformierte Germanistik. Dokumentation zur Düsseldorfer Studienreform, Neuwied: Luchterhand, S. 123-132

Epping-Jäger, Cornelia, „Schriftlichkeit im Hochschulunterricht“, in: Das Integrierte Handlungskonzept Studienreform: Aktionsformen für die Verbesserung der Lehre in Hochschulen, hg. v. Welbers, Ulrich, Neuwied: Luchterhand 1997, S. 220-230.

Epping-Jäger, Cornelia, „Die reformierte Germanistik. Das Düsseldorfer Modell“, in: Zeitschrift für Germanistik, Neue Folge 1, 1997, S. 108-120.

Epping-Jäger, Cornelia, „Anmerkungen zum Problem germanistischer Schlüsselqualifikationen“, in: Mitteilungen des deutschen Germanistenverbandes: Kompetenzen und Schlüsselqualifikationen, Heft 4/1, 1997, S. 32-46.

Epping-Jäger, Cornelia, „Väter und Töchter: Das bürgerliche Trauerspiel“, in: Theater und Psychotherapie 82. Ergebnisse einer praktischen Theaterarbeit, hg. vom Bundesminister für Bildung und Wissenschaft, Bonn 1989.